Home Blaulicht Burgstraße: Festnahme nach Handtaschenraub

Burgstraße: Festnahme nach Handtaschenraub

von Willich erleben
Polizei-Auto-Einsatz-Unfall

Am Freitagmorgen (08.04.) vergangener Woche, gegen 9.30 Uhr, ist eine 77-jährige Willicherin mit einem Rollator auf der Burgstraße in Richtung ‚Am Park‘ gegangen. Plötzlich schubst sie jemand von hinten und sie fiel hin. Während der dunkel gekleidete Angreifer eine festgeknotete Handtasche am Korb des Rollators löste, stand die Seniorin auf. Der Mann schubste sie erneut zu Boden. Die Seniorin schaffte es noch einmal aufzustehen.

Der Täter stieß sie erneut zu Boden, riss die Handtasche aus dem Rollatorkorb und flüchtete zu Fuß mit einer weiteren Person in Richtung Markt. Durch den Angriff wurde die 77-Jährige schwer verletzt. Eine 47-jährige Willicherin und eine 21-jährige Willicherin hatten diesen Vorfall beobachtet und beschrieben der alarmierten Polizei die flüchtigen Männer.

Nach einer kurzen Fahndung traf die Polizei am Domgarten einen 31-jährigen Algerier aus Willich und einen 16-jährigen algerischen Jugendlichen an, auf die die Täterschreibungen passten. Die Polizei nahm beide fest. Eine Rettungswagenbesatzung brachte die 77-Jährige in ein Mönchengladbacher Krankenhaus. Ein Richter des Amtsgerichts Krefeld ordnete für beide Festgenommenen Untersuchungshaft an.

Weitere interessante Artikel

Copyright 2013 – 2022 | Alle Rechte vorbehalten | Powered by socialmedia erleben
X
X