Cäcilia Schiefbahn bereitet sich auf Jubiläum vor

Cäcilia Schiefbahn
Cäcilia Schiefbahn hat auch in diesem Jahr ein stattliches Programm.

Erfolgreiche Konzerte in Schiefbahn und Lank-Latum, die schon traditionellen Auftritte im Hubertusstift im Frühjahr und im Advent, die Gestaltung der Schützenmesse und einer Messe in St. Dionysius Krefeld und ein fröhliches Cäcilienfest waren die Höhepunkte des vergangenen Chorjahres im Männergesangverein Cäcilia 1845 Schiefbahn e.V..

Bei der jetzt stattgefundenen Jahreshauptversammlung wurde aber nicht nur zurückgeblickt, sondern auch die Weichen für das in 2020 anstehende 175-jährige Jubiläum gestellt. Der Chor wird sich auf ein Jubiläumskonzert gründlich vorbereiten. Chorleiter Frank Scholzen kündigte an, neben der Wiederholung des vorhandenen Repertoires neue Lieder, z.B. von Udo Lindenberg, Peter Alexander und Udo Jürgens ins Programm aufzunehmen.

Erfreut konnten die Sänger dem Bericht von Schatzmeister Manfred Esser entnehmen, dass die Vereinskasse durch die Restaurierung der Vereinsfahne nicht geschmälert wurde. Sponsoren, Sänger und die Stadt Willich haben die Finanzierung sichergestellt.

Manfred Esser wurde genauso wiedergewählt wie Klaus Janßen als Geschäftsführer, Dieter Alberg als 2. Vorsitzender und Paul Hansel als Beisitzer. Stimmenkassierer ist wieder Hans-Robert Holz. Als Kassenprüfer stellte sich Hans Bänsch zur Verfügung.

Der 1. Vorsitzende Hubert Callens regte eine Initiative zur Erweiterung der Zahl der Sänger an. So können zur Vorbereitung des Jubiläumskonzertes auch Männer zum Chor kommen, die nur vorübergehend ohne feste Mitgliedschaft mitmachen wollen. Es sind sangesfreudige Herren jeden Alters – gerade auch Senioren – herzlich willkommen.

Die Chorproben finden freitags um 20:15 Uhr im Vereinslokal be dem Bur in Schiefbahn, Hubertusstraße statt.