Home Politik CDU-Fraktionschef Schrömbges kritisiert Verschiebung der Haushaltsbeschlüsse

CDU-Fraktionschef Schrömbges kritisiert Verschiebung der Haushaltsbeschlüsse

von Willich erleben

Willichs CDU-Fraktionschef Paul Schrömbges kritisiert die Verschiebung der Haushaltsbeschlüsse durch die übrigen Fraktionen als „nicht sachgerecht“ und „unangemessen“. Die Ankündigung des Kämmerers nur wenige Stunden vor der Ratssitzung, ab 2024 alle Ausgaben pauschal um ein Prozent zu kürzen, sei „ganz gewiss kein Meisterstück der Kommunikation“ gewesen, so Schrömbges.

„Ich erwarte allerdings bis zur nächsten Ratssitzung im Januar nicht, dass die Fraktionen ein Konzept entwickeln, wie der Haushaltsausgleich mittelfristig gelingen soll.“ Die CDU hatte dazu den anderen Fraktionen einen Antrag angekündigt, sich im Frühjahr gemeinsam und ausführlich mit der Haushaltsproblematik zu befassen. Eine Verschiebung des Haushaltsbeschlusses könne „schlimmstenfalls“ die Auszahlung der Zuschüsse an die Vereine erst im Sommer zur Folge haben.

Der CDU-Fraktionsvorsitzende hält es zudem „für bemerkenswert, dass die Grünen mit Kämmerer Raimund Berg ihren eigenen Parteifreund ohne Sachgrund im Regen stehen gelassen haben.“

Weitere interessante Artikel

Copyright 2013 – 2022 | Alle Rechte vorbehalten | Powered by socialmedia erleben
X
X