coca-cola-weihnachtstruck-mit-besuchern

Nach drei Jahren kommt der vor allem bei Kindern beliebte Coca-Cola-Truck wieder nach Schiefbahn: Am 18. Dezember ist er auf dem Hubertusplatz in Schiefbahn von 14.30 bis 19.30 Uhr zu Gast.

Aus den Erfahrungen des letzten Besuchs – nach Schätzungen der Polizei kamen mehr als 10.000 Besucher und sorgten in Schiefbahn für massive Probleme in Sachen Parken und Verkehr – hat man sich diesmal verkehrstechnisch auf den Andrang eingestellt: Der Ortskern wird gesperrt, die City kann nur noch über die Linsellesstraße angefahren werden, die Absperrungen werden mit Ordnungskräften besetzt. Außerdem gibt es einen rundum fahrenden Busshuttle zu den angebundenen und entsprechend ausgeschilderten Parkplätze im Bereich St. Bernhard (auch der Ascheplatz hinter der Turnhalle kann genutzt werden). Ferner hat man sich, so David Reiners vom Geschäftsbereich Zentral Dienste, auch noch den Schützenplatz Niederheide als Ausweichfläche gesichert, falls die anderen Parkplätze wider Erwarten volllaufen sollten. Konkretere Hinweise zu den Sperrungen und den verkehrslenkenden Maßnahmen gibt es noch zeitnah vor der Veranstaltung im Dezember.

Rainer Höppner von der Schiefbahner Werbegemeinschaft verspricht ein weihnachtlich-begleitendes Programm: „Die Werbegemeinschaft wird den roten Teppich ausrollen“, wozu  natürlich auch die jahreszeitlich passende Stärkung der Besucher gehört. Im und rund um den 18-Meter-Truck, den 470 Pferdestärken antreiben, gibt es ein „stimmungsvolles Bühnenprogramm sowie viele Aktionen zum Mitmachen für magische Momente“, so Helga Haase vom Regionalen Coca-Cola-Marketing: „Beim Tourstopp auf dem Hubertusplatz sind alle Besucher eingeladen, in Santas Werkstatt beim Malen und Basteln von Weihnachtsschmuck und -geschenken gemeinsame Momente zu erleben.“ Es wartet „Santas Gute Stube“, in der man Santa treffen und ein persönliches Foto mitnehmen kann. In „Santas Coke Station“ kann man sich eine Konturflasche mit personalisiertem Schriftzug samt Anhänger mit individueller Verzierung gestalten lassen, an einer „Selfie Station“kann man sich mit dem Coca-Cola Weihnachtstruck ablichten. Begleitet wird das Ganze von einem weihnachtlichen Unterhaltungsprogramm auf der Coca-Cola Bühne – inklusive musikalischer Highlights von den „Younq Gospel Singers“. Außerdem sorgt ein Disc-Jockey durchgehend für moderne Weihnachtsmusik, ein Tanz-Studio wird ebenso zur Unterhaltung beitragen wie die Schülerband einer Musikschule. Der Truck wird im Übrigen gegen 19 Uhr auch eine kleine Runde durch Willich drehen: Aktuell ist eine Tour von Schiefbahn über die Korschenbroicher, Schiefbahner und Hülsdonkstraße, Bonnenring, Wekeln und zurück nach Schiefbahn geplant.

Höppner macht ein wenig neugierig auf die neue LED-Weihnachtsbeleuchtung in Schiefbahn: „Wir werden Schiefbahn so richtig schön weihnachtlich gestalten. Und das Ganze ist dann sicherlich – weil der Termin auch so passend schön kurz vor Weihnachten liegt – ein hervorragende Gelegenheit, sich auf Weihnachten einzustimmen.“


Diese Meldung basiert auf einer Presseinformation der Stadt Willich