Gaffer Umkleidekabine Schwimmbad

Corona und die Folgen: Das beliebte Willicher Sport- und Freizeitbad „De Bütt“ schließt wieder seine Pforten, teilt Bütt-Leiter Philipp Bauknecht bedauernd mit: „Konkret ab dem 2. November ist das komplette Freizeitbad De Bütt geschlossen.“

In Folge der zeitlichen Nähe zur ohnehin geplanten, jährlichen Grundreinigungs-Schließzeit (Termine mit den Wartungsfirmen und TÜV Prüfern sind nicht mehr umzulegen) öffnet das Bad erst wieder – so es nicht aus pandemischen Gründen zu weiteren Einschränkungen kommt – am 27.Dezember.

Bauknecht: „Wir bedauern die Entwicklung sehr. Vor allem, da wir hier als Team in De Bütt enorme Anstrengungen unternommen haben, um Vereins- und Schulsport sowie viele Schwimmzeiten für die Öffentlichkeit zu ermöglichen.“ Damit sei De Bütt Vorreiter in der Region gewesen; auch viele Kunden aus der Umgebung seien nach Willich gekommen, „weil sich die Kunden sicher gefühlt haben und barrierefrei Tickets erwerben“ konnten. „Zudem konnten viele Kinder seit den Sommerferien wieder Schwimmkurse besuchen und viele Abzeichen ablegen. Dies war in der Mehrzahl der Bäder in der Umgebung gar nicht möglich“, so Bauknecht: „Wir wünschen somit unseren Kunden gute Nerven, viel Gesundheit und freuen uns, alle wieder nach Weihnachten begrüßen zu dürfen.“