Foto: Symbolbild

Wie der Kreis Viersen mitteilt, ist eine weitere Person im Kreis Viersen ist positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Es handelt sich um eine in Willich lebende Frau, die Urlaub in einem Krisengebiet gemacht hatte. Sie befindet sich bereits in häuslicher Isolation.

Damit sind im Kreis Viersen aktuell fünf Personen bekannt, die sich mit dem Corona-Virus infiziert haben (Stand: 13.00 Uhr, Freitag, 6. März).

Landrat Dr. Andreas Coenen: „Wir gehen davon aus, dass die Zahl der Fälle entsprechend dem bundesweiten Trend weiter ansteigt. Unser Gesundheitsamt ist darauf eingerichtet.“

Auch am Wochenende ist das Bürgertelefon des Kreises von 8 bis 19 Uhr geschaltet.