Home Aktuelles Tägliches Corona-Update: Die Situation in Willich

Tägliches Corona-Update: Die Situation in Willich

von Willich erleben

HINWEIS: Wir haben am Freitag, 13. Mai die tägliche Berichterstattung zur aktuellen Coronalage in der Stadt Willich auf dieser Sonderseite eingestellt. Seit diesem Datum versorgt das Kreisgesundheitsamt die Medien/Öffentlichkeit nicht mehr mit tagesaktuellen Fallzahlen. Daher verzichten wir – notgedrungen – aktuell an dieser Stelle auf eine tägliche Meldung.

Sollte sich die Lage in der Stadt Willich und/oder dem Kreis Viersen verändern, steigen wir wieder in die tägliche Berichterstattung ein.


An dieser Stelle fassen wir die Berichterstattung zum Corona Virus / COVID-19 auf unserer Seite zusammen, wir berichten fortlaufend über die aktuellen Entwicklungen. Wir beschränken uns jedoch auf Nachrichten aus dem Stadtgebiet bzw. auf allgemeine Nachrichten die für das Stadtgebiet von Relevanz sind.

Bestätigte Fälle in Willich
11.651[+48]

Akute Fälle in Willich
Der Kreis Viersen veröffentlicht diese Zahl aktuell nicht mehr.

7-Tage-Inzidenz im Kreis Viersen
450,5

Anzahl Verstorbene
42 [+0]

Anzahl genesene Personen
Der Kreis Viersen veröffentlicht diese Zahl aktuell nicht mehr.

Stand der Daten: 13.05.2022, 16:00 Uhr
Werte in den Klammern zeigen die Veränderung zum Vortag.


ACHTUNG: Wir berichten nur in Textform, wenn es explizit neue Nachrichten gibt, welche die Stadt Willich betreffen. Die Fallzahlen (bunte Boxen über diesem Text) der aktuell Erkrankten, Verstorben und Genesenen werden täglich aktualisiert.

Freitag, 13.05.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Freitag, 13. Mai, 203 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner sinkt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 456,2 auf 450,5. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 451,7.

Zwei weitere Personen sind an der Corona-Krankheit gestorben. Dabei handelt es sich um eine 87-Jährige und eine 78-Jährige aus Viersen.

Die geschätzte Anzahl der akut infizierten Personen liegt im Kreis Viersen derzeit bei 2.235 Personen. Gemessen wird die Anzahl anhand einer Hochrechnung der durchschnittlichen Infektionsdauer.

INFORMATION DES KREIS VIERSNE
Umstellung der Corona-Meldung ab der 20. Kalenderwoche

Die Meldung der Corona-Fallzahlen erfolgt ab der 20. Kalenderwoche nicht mehr täglich, sondern immer donnerstags. Die nächste Meldung wird am 19. Mai veröffentlicht. Die Gründe hierfür sind vielfältig.

Auch wenn die Pandemie noch nicht vorüber ist, hat die Sieben-Tage-Inzidenz des Kreises Viersen momentan keine Relevanz für lockernde oder einschränkende Corona-Schutzmaßnahmen. Sollten sich die Bedingungen der Pandemie ändern, mehr Fälle auftreten und somit eine häufigere Meldung rechtfertigen, wird der Melderhythmus der Corona-Fallzahlen wieder angepasst.

Zur Erläuterung: Das Gesundheitsamt des Kreises Viersen bearbeitet weiterhin unverändert die Corona-Indexfälle. Diese werden weiterhin zeitnah erfasst und an die übergeordneten Behörden gemeldet.

Corona-Fälle in den sechs Krankenhäusern im Kreis Viersen:

    • 23 Menschen werden stationär behandelt,
    • 2 befinden sich auf der Intensivstation,
    • 2 werden beatmet.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Aufgrund der geänderten Test- und Quarantäneverordnung des Landes NRW teilt der Kreis Viersen aktuell keine KiTas und Schulen sowie keine Zahlen zu den Kontaktpersonen in Quarantäne mehr mit.

Donnerstag, 12.05.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Donnerstag, 12. Mai, 285 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner sinkt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 461,3 auf 456,2. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 467,6.

Die geschätzte Anzahl der akut infizierten Personen liegt im Kreis Viersen derzeit bei 2.121 Personen. Gemessen wird die Anzahl anhand einer Hochrechnung der durchschnittlichen Infektionsdauer.

Corona-Fälle in den sechs Krankenhäusern im Kreis Viersen:

    • 23 Menschen werden stationär behandelt,
    • 2 befinden sich auf der Intensivstation,
    • 2 werden beatmet.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Aufgrund der geänderten Test- und Quarantäneverordnung des Landes NRW teilt der Kreis Viersen aktuell keine KiTas und Schulen sowie keine Zahlen zu den Kontaktpersonen in Quarantäne mehr mit.

Mittwoch, 11.05.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Mittwoch, 11. Mai, 312 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner sinkt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 477,0 auf 461,3. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 473,0.

Die geschätzte Anzahl der akut infizierten Personen liegt im Kreis Viersen derzeit bei 1.995 Personen. Gemessen wird die Anzahl anhand einer Hochrechnung der durchschnittlichen Infektionsdauer.

Corona-Fälle in den sechs Krankenhäusern im Kreis Viersen:

    • 24 Menschen werden stationär behandelt,
    • 2 befinden sich auf der Intensivstation,
    • 1 wird beatmet.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Aufgrund der geänderten Test- und Quarantäneverordnung des Landes NRW teilt der Kreis Viersen aktuell keine KiTas und Schulen sowie keine Zahlen zu den Kontaktpersonen in Quarantäne mehr mit.

Dienstag, 10.05.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Dienstag, 10. Mai, 78 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner sinkt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 497,8 auf 477,0. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 486,6.

Die geschätzte Anzahl der akut infizierten Personen liegt im Kreis Viersen derzeit bei 2.001 Personen. Gemessen wird die Anzahl anhand einer Hochrechnung der durchschnittlichen Infektionsdauer.

Corona-Fälle in den sechs Krankenhäusern im Kreis Viersen:

    • 20 Menschen werden stationär behandelt,
    • 2 befinden sich auf der Intensivstation,
    • 1 wird beatmet.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Aufgrund der geänderten Test- und Quarantäneverordnung des Landes NRW teilt der Kreis Viersen aktuell keine KiTas und Schulen sowie keine Zahlen zu den Kontaktpersonen in Quarantäne mehr mit.

Montag, 09.05.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden seit Samstag, 7. Mai, 452 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner steigt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 497,1 auf 497,8. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 479,5.

Die geschätzte Anzahl der akut infizierten Personen liegt im Kreis Viersen derzeit bei 2.215 Personen. Gemessen wird die Anzahl anhand einer Hochrechnung der durchschnittlichen Infektionsdauer.

Corona-Fälle in den sechs Krankenhäusern im Kreis Viersen:

    • 20 Menschen werden stationär behandelt,
    • 3 befinden sich auf der Intensivstation,
    • 1 wird beatmet.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Aufgrund der geänderten Test- und Quarantäneverordnung des Landes NRW teilt der Kreis Viersen aktuell keine KiTas und Schulen sowie keine Zahlen zu den Kontaktpersonen in Quarantäne mehr mit.

Freitag, 06.05.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Freitag, 6. Mai, 229 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner steigt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 490,1 auf 497,1. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 510,1.

Die geschätzte Anzahl der akut infizierten Personen liegt im Kreis Viersen derzeit bei 2.708 Personen. Gemessen wird die Anzahl anhand einer Hochrechnung der durchschnittlichen Infektionsdauer.

Corona-Fälle in den sechs Krankenhäusern im Kreis Viersen:

    • 27 Menschen werden stationär behandelt,
    • 3 befinden sich auf der Intensivstation,
    • 1 wird beatmet.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Aufgrund der geänderten Test- und Quarantäneverordnung des Landes NRW teilt der Kreis Viersen aktuell keine KiTas und Schulen sowie keine Zahlen zu den Kontaktpersonen in Quarantäne mehr mit.

Donnerstag, 05.05.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Donnerstag, 5. Mai, 288 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner sinkt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 498,8 auf 490,1. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 519,2.

Die geschätzte Anzahl der akut infizierten Personen liegt im Kreis Viersen derzeit bei 2.568 Personen. Gemessen wird die Anzahl anhand einer Hochrechnung der durchschnittlichen Infektionsdauer.

Corona-Fälle in den sechs Krankenhäusern im Kreis Viersen:

    • 32 Menschen werden stationär behandelt,
    • 3 befinden sich auf der Intensivstation,
    • 1 wird beatmet.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Aufgrund der geänderten Test- und Quarantäneverordnung des Landes NRW teilt der Kreis Viersen aktuell keine KiTas und Schulen sowie keine Zahlen zu den Kontaktpersonen in Quarantäne mehr mit.

Mittwoch, 04.05.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Mittwoch, 4. Mai, 295 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner sinkt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 531,6 auf 498,8. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 541,9.

Die geschätzte Anzahl der akut infizierten Personen liegt im Kreis Viersen derzeit bei 2.551 Personen. Gemessen wird die Anzahl anhand einer Hochrechnung der durchschnittlichen Infektionsdauer.

Corona-Fälle in den sechs Krankenhäusern im Kreis Viersen:

    • 32 Menschen werden stationär behandelt,
    • 1 befindet sich auf der Intensivstation,
    • 1 wird beatmet.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Aufgrund der geänderten Test- und Quarantäneverordnung des Landes NRW teilt der Kreis Viersen aktuell keine KiTas und Schulen sowie keine Zahlen zu den Kontaktpersonen in Quarantäne mehr mit.

Dienstag, 03.05.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Dienstag, 3. Mai, 190 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner sinkt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 582,5 auf 531,6. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 578,0.

Eine weitere Person ist an der Corona-Krankheit gestorben. Dabei handelt es sich um einen 49-Jährigen aus Viersen.

Die geschätzte Anzahl der akut infizierten Personen liegt im Kreis Viersen derzeit bei 2.658 Personen. Gemessen wird die Anzahl anhand einer Hochrechnung der durchschnittlichen Infektionsdauer.

Corona-Fälle in den sechs Krankenhäusern im Kreis Viersen:

    • 34 Menschen werden stationär behandelt,
    • 1 befindet sich auf der Intensivstation,
    • 1 wird beatmet.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Aufgrund der geänderten Test- und Quarantäneverordnung des Landes NRW teilt der Kreis Viersen aktuell keine KiTas und Schulen sowie keine Zahlen zu den Kontaktpersonen in Quarantäne mehr mit.

Montag, 02.05.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden seit Samstag, 30. April, 476 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner sinkt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 675,6 auf 582,5. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 600,7.

Die geschätzte Anzahl der akut infizierten Personen liegt im Kreis Viersen derzeit bei 3.004 Personen. Gemessen wird die Anzahl anhand einer Hochrechnung der durchschnittlichen Infektionsdauer.

Corona-Fälle in den sechs Krankenhäusern im Kreis Viersen:

    • 30 Menschen werden stationär behandelt,
    • 3 befinden sich auf der Intensivstation,
    • 1 wird beatmet.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Aufgrund der geänderten Test- und Quarantäneverordnung des Landes NRW teilt der Kreis Viersen aktuell keine KiTas und Schulen sowie keine Zahlen zu den Kontaktpersonen in Quarantäne mehr mit.

Freitag, 29.04.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Freitag, 29. April, 292 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner sinkt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 788,2 auf 675,6. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 695,8.

Drei weitere Personen sind an der Corona-Krankheit gestorben. Dabei handelt es sich um eine 89-Jährige aus Kempen, einen 86-Jährigen aus Viersen sowie einen 86-Jährigen aus Willich. Die genannten Todeszahlen beziehen sich nicht auf aktuelle Daten, sondern wurden dem Kreisgesundheitsamt nachträglich gemeldet. Die Personen sind bereits während der letzten Wochen an Covid-19 verstorben.

Die geschätzte Anzahl der akut infizierten Personen liegt im Kreis Viersen derzeit bei 3.459 Personen. Gemessen wird die Anzahl anhand einer Hochrechnung der durchschnittlichen Infektionsdauer.

Corona-Fälle in den sechs Krankenhäusern im Kreis Viersen:

    • 35 Menschen werden stationär behandelt,
    • 4 befinden sich auf der Intensivstation,
    • 2 werden beatmet.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Aufgrund der geänderten Test- und Quarantäneverordnung des Landes NRW teilt der Kreis Viersen aktuell keine KiTas und Schulen sowie keine Zahlen zu den Kontaktpersonen in Quarantäne mehr mit.

Donnerstag, 28.04.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Donnerstag, 28. April, 287 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner sinkt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 857,8 auf 788,2. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 757,2.

Die geschätzte Anzahl der akut infizierten Personen liegt im Kreis Viersen derzeit bei 3.352 Personen. Gemessen wird die Anzahl anhand einer Hochrechnung der durchschnittlichen Infektionsdauer.

Corona-Fälle in den sechs Krankenhäusern im Kreis Viersen:

    • 35 Menschen werden stationär behandelt,
    • 2 befinden sich auf der Intensivstation,
    • 2 werden beatmet.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Aufgrund der geänderten Test- und Quarantäneverordnung des Landes NRW teilt der Kreis Viersen aktuell keine KiTas und Schulen sowie keine Zahlen zu den Kontaktpersonen in Quarantäne mehr mit.

Mittwoch, 27.04.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Mittwoch, 27. April, 338 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner steigt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 821,7 auf 857,8. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 827,1.

Die geschätzte Anzahl der akut infizierten Personen liegt im Kreis Viersen derzeit bei 3.313 Personen. Gemessen wird die Anzahl anhand einer Hochrechnung der durchschnittlichen Infektionsdauer.

Corona-Fälle in den sechs Krankenhäusern im Kreis Viersen:

    • 39 Menschen werden stationär behandelt,
    • 3 befinden sich auf der Intensivstation,
    • 2 werden beatmet.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Aufgrund der geänderten Test- und Quarantäneverordnung des Landes NRW teilt der Kreis Viersen aktuell keine KiTas und Schulen sowie keine Zahlen zu den Kontaktpersonen in Quarantäne mehr mit.

Dienstag, 26.04.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Dienstag, 26. April, 320 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner steigt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 766,1 auf 821,7. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 844,3.

Die geschätzte Anzahl der akut infizierten Personen liegt im Kreis Viersen derzeit bei 3.285 Personen. Gemessen wird die Anzahl anhand einer Hochrechnung der durchschnittlichen Infektionsdauer.

Corona-Fälle in den sechs Krankenhäusern im Kreis Viersen:

    • 40 Menschen werden stationär behandelt,
    • 3 befinden sich auf der Intensivstation,
    • 2 werden beatmet.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Aufgrund der geänderten Test- und Quarantäneverordnung des Landes NRW teilt der Kreis Viersen aktuell keine KiTas und Schulen sowie keine Zahlen zu den Kontaktpersonen in Quarantäne mehr mit.

Montag, 25.04.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden seit Samstag, 23. April, 755 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner steigt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 760,4 auf 766,1. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 764,1.

Die geschätzte Anzahl der akut infizierten Personen liegt im Kreis Viersen derzeit bei 3.521 Personen. Gemessen wird die Anzahl anhand einer Hochrechnung der durchschnittlichen Infektionsdauer.

Corona-Fälle in den sechs Krankenhäusern im Kreis Viersen:

    • 42 Menschen werden stationär behandelt,
    • 5 befinden sich auf der Intensivstation,
    • 2 werden beatmet.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Aufgrund der geänderten Test- und Quarantäneverordnung des Landes NRW teilt der Kreis Viersen aktuell keine KiTas und Schulen sowie keine Zahlen zu den Kontaktpersonen in Quarantäne mehr mit.

Freitag, 21.04.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Freitag, 22. April, 536 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner steigt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 742,6 auf 760,4. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 707,0.

Ein weiterer Mensch ist an der Corona-Krankheit gestorben. Dabei handelt es sich um eine 83-Jährige aus Nettetal.

Die geschätzte Anzahl der akut infizierten Personen liegt im Kreis Viersen derzeit bei 4.183 Personen. Gemessen wird die Anzahl anhand einer Hochrechnung der durchschnittlichen Infektionsdauer.

Corona-Fälle in den sechs Krankenhäusern im Kreis Viersen:

    • 44 Menschen werden stationär behandelt,
    • 3 befinden sich auf der Intensivstation,
    • 1 wird beatmet.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Aufgrund der geänderten Test- und Quarantäneverordnung des Landes NRW teilt der Kreis Viersen aktuell keine KiTas und Schulen sowie keine Zahlen zu den Kontaktpersonen in Quarantäne mehr mit.

Donnerstag, 21.04.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Donnerstag, 21. April, 464 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner steigt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 737,6 auf 742,6. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 701,9.

Die geschätzte Anzahl der akut infizierten Personen liegt im Kreis Viersen derzeit bei 3.881 Personen. Gemessen wird die Anzahl anhand einer Hochrechnung der durchschnittlichen Infektionsdauer.

Corona-Fälle in den sechs Krankenhäusern im Kreis Viersen:

    • 44 Menschen werden stationär behandelt,
    • 3 befinden sich auf der Intensivstation,
    • 1 wird beatmet.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Aufgrund der geänderten Test- und Quarantäneverordnung des Landes NRW teilt der Kreis Viersen aktuell keine KiTas und Schulen sowie keine Zahlen zu den Kontaktpersonen in Quarantäne mehr mit.

Mittwoch, 20.04.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Mittwoch, 20. April, 365 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner sinkt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 863,5 auf 737,6. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 676,0.

Ein weiterer Mensch ist an der Corona-Krankheit gestorben. Dabei handelt es sich um einen 86-Jährigen aus Nettetal.

Die geschätzte Anzahl der akut infizierten Personen liegt im Kreis Viersen derzeit bei 3.806 Personen. Gemessen wird die Anzahl anhand einer Hochrechnung der durchschnittlichen Infektionsdauer.

Corona-Fälle in den sechs Krankenhäusern im Kreis Viersen:

    • 44 Menschen werden stationär behandelt,
    • 1 befindet sich auf der Intensivstation,
    • 1 wird beatmet.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Aufgrund der geänderten Test- und Quarantäneverordnung des Landes NRW teilt der Kreis Viersen aktuell keine KiTas und Schulen sowie keine Zahlen zu den Kontaktpersonen in Quarantäne mehr mit.

Dienstag, 19.04.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden seit Samstag, 19. April, 1401 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner sinkt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 1044,4 auf 863,5. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 670,1.

Die geschätzte Anzahl der akut infizierten Personen liegt im Kreis Viersen derzeit bei 3.904 Personen. Gemessen wird die Anzahl anhand einer Hochrechnung der durchschnittlichen Infektionsdauer.

Corona-Fälle in den sechs Krankenhäusern im Kreis Viersen:

    • 39 Menschen werden stationär behandelt,
    • 1 befindet sich auf der Intensivstation,
    • 1 wird beatmet.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Aufgrund der geänderten Test- und Quarantäneverordnung des Landes NRW teilt der Kreis Viersen aktuell keine KiTas und Schulen sowie keine Zahlen zu den Kontaktpersonen in Quarantäne mehr mit.

Donnerstag, 14.04.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Donenrstag, 14. April, 502 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner sinkt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 1070,6 auf 1044,4. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 920,6.

Die geschätzte Anzahl der akut infizierten Personen liegt im Kreis Viersen derzeit bei 4.937 Personen. Gemessen wird die Anzahl anhand einer Hochrechnung der durchschnittlichen Infektionsdauer.

Corona-Fälle in den sechs Krankenhäusern im Kreis Viersen:

    • 39 Menschen werden stationär behandelt,
    • 3 befinden sich auf der Intensivstation,
    • 2 werden beatmet.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Aufgrund der geänderten Test- und Quarantäneverordnung des Landes NRW teilt der Kreis Viersen aktuell keine KiTas und Schulen sowie keine Zahlen zu den Kontaktpersonen in Quarantäne mehr mit.

Mittwoch, 13.04.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Mittwoch, 13. April, 645 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner steigt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 1057,2 auf 1070,6. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 944,9.

Die geschätzte Anzahl der akut infizierten Personen liegt im Kreis Viersen derzeit bei 4.732 Personen. Gemessen wird die Anzahl anhand einer Hochrechnung der durchschnittlichen Infektionsdauer.

Corona-Fälle in den sechs Krankenhäusern im Kreis Viersen:

    • 40 Menschen werden stationär behandelt,
    • 2 befinden sich auf der Intensivstation,
    • 2 werden beatmet.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Aufgrund der geänderten Test- und Quarantäneverordnung des Landes NRW teilt der Kreis Viersen aktuell keine KiTas und Schulen sowie keine Zahlen zu den Kontaktpersonen in Quarantäne mehr mit.

Dienstag, 12.04.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Dienstag, 12. April, 270 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner sinkt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 1093,7 auf 1057,2. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 970,2.

Die geschätzte Anzahl der akut infizierten Personen liegt im Kreis Viersen derzeit bei 4.600 Personen. Gemessen wird die Anzahl anhand einer Hochrechnung der durchschnittlichen Infektionsdauer.

Corona-Fälle in den sechs Krankenhäusern im Kreis Viersen:

    • 39 Menschen werden stationär behandelt,
    • 2 befinden sich auf der Intensivstation,
    • 1 wird beatmet.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Aufgrund der geänderten Test- und Quarantäneverordnung des Landes NRW teilt der Kreis Viersen aktuell keine KiTas und Schulen sowie keine Zahlen zu den Kontaktpersonen in Quarantäne mehr mit.

Montag, 11.04.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden seit Samstag, 9. April, 1086 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner steigt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 1083,0 auf 1093,7. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 989,2

Die geschätzte Anzahl der akut infizierten Personen liegt im Kreis Viersen derzeit bei 5.126 Personen. Gemessen wird die Anzahl anhand einer Hochrechnung der durchschnittlichen Infektionsdauer.

Corona-Fälle in den sechs Krankenhäusern im Kreis Viersen:

    • 35 Menschen werden stationär behandelt,
    • 2 befinden sich auf der Intensivstation,
    • 0 werden beatmet.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Aufgrund der geänderten Test- und Quarantäneverordnung des Landes NRW teilt der Kreis Viersen aktuell keine KiTas und Schulen sowie keine Zahlen zu den Kontaktpersonen in Quarantäne mehr mit.

Freitag, 08.04.

15.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Freitag, 8. April, 510 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner sinkt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 1129,2 auf 1083,0. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 1025,4.

Ein weiterer Mensch ist an der Corona-Krankheit gestorben. Dabei handelt es sich um einen 84-Jährigen aus Kempen.

Die geschätzte Anzahl der akut infizierten Personen liegt im Kreis Viersen derzeit bei 6.052 Personen. Gemessen wird die Anzahl anhand einer Hochrechnung der durchschnittlichen Infektionsdauer.

Corona-Fälle in den sechs Krankenhäusern im Kreis Viersen:

    • 43 Menschen werden stationär behandelt,
    • 2 befinden sich auf der Intensivstation,
    • 0 werden beatmet.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Aufgrund der geänderten Test- und Quarantäneverordnung des Landes NRW teilt der Kreis Viersen aktuell keine KiTas und Schulen sowie keine Zahlen zu den Kontaktpersonen in Quarantäne mehr mit.

Donnerstag, 07.04.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Donnerstag, 7. April, 627 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner sinkt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 1206,2 auf 1129,2. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 1073,5.

Die geschätzte Anzahl der akut infizierten Personen liegt im Kreis Viersen derzeit bei 5.789 Personen. Gemessen wird die Anzahl anhand einer Hochrechnung der durchschnittlichen Infektionsdauer.

Corona-Fälle in den sechs Krankenhäusern im Kreis Viersen:

    • 53 Menschen werden stationär behandelt,
    • 4 befinden sich auf der Intensivstation,
    • 0 werden beatmet.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Aufgrund der geänderten Test- und Quarantäneverordnung des Landes NRW teilt der Kreis Viersen aktuell keine KiTas und Schulen sowie keine Zahlen zu den Kontaktpersonen in Quarantäne mehr mit.

Mittwoch, 06.04.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Mittwoch, 6. April, 644 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner sinkt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 1272,9 auf 1206,2. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 1115,9.

Die geschätzte Anzahl der akut infizierten Personen liegt im Kreis Viersen derzeit bei 5.864 Personen. Gemessen wird die Anzahl anhand einer Hochrechnung der durchschnittlichen Infektionsdauer.

Corona-Fälle in den sechs Krankenhäusern im Kreis Viersen:

    • 50 Menschen werden stationär behandelt,
    • 3 befinden sich auf der Intensivstation,
    • 0 werden beatmet.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Aufgrund der geänderten Test- und Quarantäneverordnung des Landes NRW teilt der Kreis Viersen aktuell keine KiTas und Schulen sowie keine Zahlen zu den Kontaktpersonen in Quarantäne mehr mit.

Montag, 04.04.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden seit Samstag, 2. April, 1062 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner sinkt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 1502,7 auf 1295,7. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 1192,6

Corona-Fälle in den sechs Krankenhäusern im Kreis Viersen:

    • 48 Menschen werden stationär behandelt,
    • 2 befinden sich auf der Intensivstation,
    • 0 werden beatmet.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Aufgrund der geänderten Test- und Quarantäneverordnung des Landes NRW teilt der Kreis Viersen aktuell keine KiTas und Schulen sowie keine Zahlen zu den Kontaktpersonen in Quarantäne mehr mit.

Freitag, 01.04.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Freitag, 1. April, 786 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner sinkt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 1546,5 auf 1502,7. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 1288,3.

Corona-Fälle in den sechs Krankenhäusern im Kreis Viersen:

    • 56 Menschen werden stationär behandelt,
    • 2 befinden sich auf der Intensivstation,
    • 1 wird beatmet.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Aufgrund der geänderten Test- und Quarantäneverordnung des Landes NRW teilt der Kreis Viersen aktuell keine KiTas und Schulen sowie keine Zahlen zu den Kontaktpersonen in Quarantäne mehr mit.

Donnerstag, 31.03.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Donnerstag, 31. März, 719 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner sinkt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 1585,4 auf 1546,5. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 1314,7.

Corona-Fälle in den sechs Krankenhäusern im Kreis Viersen:

    • 57 Menschen werden stationär behandelt,
    • 3 befinden sich auf der Intensivstation,
    • 2 werden beatmet.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Aufgrund der geänderten Test- und Quarantäneverordnung des Landes NRW teilt der Kreis Viersen aktuell keine KiTas und Schulen sowie keine Zahlen zu den Kontaktpersonen in Quarantäne mehr mit.

Mittwoch, 30.03.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Mittwoch, 30. März, 846 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner sinkt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 1640,0 auf 1585,4. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 1358,5.

Eine weitere Person ist an der Corona-Krankheit gestorben. Dabei handelt sich um einen 86-Jährigen aus Brüggen.

Corona-Fälle in den sechs Krankenhäusern im Kreis Viersen:

    • 53 Menschen werden stationär behandelt,
    • 3 befinden sich auf der Intensivstation,
    • 2 werden beatmet.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Aufgrund der geänderten Test- und Quarantäneverordnung des Landes NRW teilt der Kreis Viersen aktuell keine KiTas und Schulen sowie keine Zahlen zu den Kontaktpersonen in Quarantäne mehr mit.

Dienstag, 29.03.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Dienstag, 29. März, 424 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner sinkt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 1817,5 auf 1640,0. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 1368,3.

Corona-Fälle in den sechs Krankenhäusern im Kreis Viersen:

    • 54 Menschen werden stationär behandelt,
    • 2 befinden sich auf der Intensivstation,
    • 2 werden beatmet.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Aufgrund der geänderten Test- und Quarantäneverordnung des Landes NRW teilt der Kreis Viersen aktuell keine KiTas und Schulen sowie keine Zahlen zu den Kontaktpersonen in Quarantäne mehr mit.

Montag, 28.03.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden seit Samstag, 26. März, 1613 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner steigt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 1716,4 auf 1817,5. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 1393,6.

Corona-Fälle in den sechs Krankenhäusern im Kreis Viersen:

    • 55 Menschen werden stationär behandelt,
    • 2 befinden sich auf der Intensivstation,
    • 2 werden beatmet.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Aufgrund der geänderten Test- und Quarantäneverordnung des Landes NRW teilt der Kreis Viersen aktuell keine KiTas und Schulen sowie keine Zahlen zu den Kontaktpersonen in Quarantäne mehr mit.

Freitag, 25.03.

15.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Freitag, 25. März, 1012 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner sinkt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 1739,2 auf 1716,4. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 1395,5.

Corona-Fälle in den sechs Krankenhäusern im Kreis Viersen:

    • 67 Menschen werden stationär behandelt,
    • 3 befinden sich auf der Intensivstation,
    • 1 wird beatmet.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Aufgrund der geänderten Test- und Quarantäneverordnung des Landes NRW teilt der Kreis Viersen aktuell keine KiTas und Schulen sowie keine Zahlen zu den Kontaktpersonen in Quarantäne mehr mit.

Donnerstag, 24.03.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Donnerstag, 24. März, 838 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner sinkt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 1789,7 auf 1739,2. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 1404,0.

Eine weitere Person ist an der Corona-Krankheit gestorben. Dabei handelt sich um einen 81-Jährigen aus Viersen.

Corona-Fälle in den sechs Krankenhäusern im Kreis Viersen:

    • 66 Menschen werden stationär behandelt,
    • 4 befinden sich auf der Intensivstation,
    • 1 wird beatmet.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Aufgrund der geänderten Test- und Quarantäneverordnung des Landes NRW teilt der Kreis Viersen aktuell keine KiTas und Schulen sowie keine Zahlen zu den Kontaktpersonen in Quarantäne mehr mit.

Mittwoch, 23.03.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Mittwoch, 23. März, 844 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner steigt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 1787,7 auf 1789,7. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 1399,2.

Corona-Fälle in den sechs Krankenhäusern im Kreis Viersen:

    • 61 Menschen werden stationär behandelt,
    • 2 befinden sich auf der Intensivstation,
    • 1 wird beatmet.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Aufgrund der geänderten Test- und Quarantäneverordnung des Landes NRW teilt der Kreis Viersen aktuell keine KiTas und Schulen sowie keine Zahlen zu den Kontaktpersonen in Quarantäne mehr mit.

Dienstag, 22.03.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Dienstag, 22. März, 722 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner steigt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 1643,4 auf 1787,7. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 1435,6.

Corona-Fälle in den sechs Krankenhäusern im Kreis Viersen:

    • 50 Menschen werden stationär behandelt,
    • 3 befinden sich auf der Intensivstation,
    • 1 wird beatmet.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Aufgrund der geänderten Test- und Quarantäneverordnung des Landes NRW teilt der Kreis Viersen aktuell keine KiTas und Schulen sowie keine Zahlen zu den Kontaktpersonen in Quarantäne mehr mit.

Montag, 21.03.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden seit Samstag, 19. März, 1793 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner sinkt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 1742,2 auf 1643,4. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 1404,1.

Corona-Fälle in den sechs Krankenhäusern im Kreis Viersen:

    • 49 Menschen werden stationär behandelt,
    • 3 befindet sich auf der Intensivstation,
    • 1 wird beatmet.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Aufgrund der geänderten Test- und Quarantäneverordnung des Landes NRW teilt der Kreis Viersen aktuell keine KiTas und Schulen sowie keine Zahlen zu den Kontaktpersonen in Quarantäne mehr mit.

Freitag, 18.03.

15.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Freitag, 18. März, 953 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner steigt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 1666,1 auf 1742,2. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 1461,4.

Corona-Fälle in den sechs Krankenhäusern im Kreis Viersen:

    • 50 Menschen werden stationär behandelt,
    • 1 befindet sich auf der Intensivstation,
    • 1 wird beatmet.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Aufgrund der geänderten Test- und Quarantäneverordnung des Landes NRW teilt der Kreis Viersen aktuell keine KiTas und Schulen sowie keine Zahlen zu den Kontaktpersonen in Quarantäne mehr mit.

Donnerstag, 17.03.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Donnerstag, 17. März, 1032 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner steigt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 1553,6 auf 1666,1. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 1435,6.

Zwei weitere Personen sind an der Corona-Krankheit gestorben. Dabei handelt sich um eine 80-Jährige aus Kempen und eine 97-Jährige aus Grefrath.

Corona-Fälle in den sechs Krankenhäusern im Kreis Viersen:

    • 50 Menschen werden stationär behandelt,
    • 2 befinden sich auf der Intensivstation,
    • 1 wird beatmet.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Aufgrund der geänderten Test- und Quarantäneverordnung des Landes NRW teilt der Kreis Viersen aktuell keine KiTas und Schulen sowie keine Zahlen zu den Kontaktpersonen in Quarantäne mehr mit.

Mittwoch, 16.03.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Mittwoch, 16. März, 902 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner sinkt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 1579,4 auf 1553,6. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 1403,7.

Corona-Fälle in den sechs Krankenhäusern im Kreis Viersen:

    • 52 Menschen werden stationär behandelt,
    • 2 befinden sich auf der Intensivstation,
    • 2 werden beatmet.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Aufgrund der geänderten Test- und Quarantäneverordnung des Landes NRW teilt der Kreis Viersen aktuell keine KiTas und Schulen sowie keine Zahlen zu den Kontaktpersonen in Quarantäne mehr mit.

Dienstag, 15.03.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Dienstag, 15. März, 396 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner steigt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 1539,5 auf 1579,4. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 1382,2.

Corona-Fälle in den sechs Krankenhäusern im Kreis Viersen:

    • Aufgrund eines technischen Fehlers stellt der Kreis Viersen die Daten zur Krankenhausbelegung heute nicht zur Verfügung.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Aufgrund der geänderten Test- und Quarantäneverordnung des Landes NRW teilt der Kreis Viersen aktuell keine KiTas und Schulen sowie keine Zahlen zu den Kontaktpersonen in Quarantäne mehr mit.

Montag, 14.03.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden seit Samstag, 12. März, 1867 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner steigt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 1436,3 auf 1539,5. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 1349,8.

Corona-Fälle in den sechs Krankenhäusern im Kreis Viersen:

    • 26 Menschen werden stationär behandelt,
    • 2 befinden sich auf der Intensivstation,
    • 2 werden beatmet.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Aufgrund der geänderten Test- und Quarantäneverordnung des Landes NRW teilt der Kreis Viersen aktuell keine KiTas und Schulen sowie keine Zahlen zu den Kontaktpersonen in Quarantäne mehr mit.

Freitag, 11.03.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Freitag, 11. März, 774 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner steigt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 1371,7 auf 1436,3. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 1355,5.

Corona-Fälle in den sechs Krankenhäusern im Kreis Viersen:

    • 27 Menschen werden stationär behandelt,
    • 1 befindet sich auf der Intensivstation,
    • 1 wird beatmet.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Aufgrund der geänderten Test- und Quarantäneverordnung des Landes NRW teilt der Kreis Viersen aktuell keine KiTas und Schulen sowie keine Zahlen zu den Kontaktpersonen in Quarantäne mehr mit.

Donnerstag, 10.03.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Donnerstag, 10. März, 884 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner steigt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 1225,6 auf 1371,7. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 1346,1.

Corona-Fälle in den sechs Krankenhäusern im Kreis Viersen:

    • 27 Menschen werden stationär behandelt,
    • 1 befindet sich auf der Intensivstation,
    • 1 wird beatmet.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Aufgrund der geänderten Test- und Quarantäneverordnung des Landes NRW teilt der Kreis Viersen aktuell keine KiTas und Schulen sowie keine Zahlen zu den Kontaktpersonen in Quarantäne mehr mit.

Mittwoch, 09.03.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Mittwoch, 9. März, 779 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner steigt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 1080,6 auf 1225,6. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 1277,3.

Corona-Fälle in den sechs Krankenhäusern im Kreis Viersen:

    • 29 Menschen werden stationär behandelt,
    • 1 befindet sich auf der Intensivstation,
    • 0 werden beatmet.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Aufgrund der geänderten Test- und Quarantäneverordnung des Landes NRW teilt der Kreis Viersen aktuell keine KiTas und Schulen sowie keine Zahlen zu den Kontaktpersonen in Quarantäne mehr mit.

Dienstag, 08.03.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Dienstag, 8. März, 365 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner steigt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 837,1 auf 1080,6. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 1232,1.

Corona-Fälle in den sechs Krankenhäusern im Kreis Viersen:

    • 21 Menschen werden stationär behandelt,
    • 1 befindet sich auf der Intensivstation,
    • 0 werden beatmet.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Aufgrund der geänderten Test- und Quarantäneverordnung des Landes NRW teilt der Kreis Viersen aktuell keine KiTas und Schulen sowie keine Zahlen zu den Kontaktpersonen in Quarantäne mehr mit.

Montag, 07.03.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden seit Samstag, 5. März, 1472 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner steigt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 835,8 auf 837,1. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 1132,6.

Corona-Fälle in den sechs Krankenhäusern im Kreis Viersen:

    • Aufgrund eines technisches Problems kann der Kreis Viersen heute keine Zahlen zur Verfügung stellen.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Aufgrund der geänderten Test- und Quarantäneverordnung des Landes NRW teilt der Kreis Viersen aktuell keine KiTas und Schulen sowie keine Zahlen zu den Kontaktpersonen in Quarantäne mehr mit.

Freitag, 04.03.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Freitag, 4. März, 590 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner steigt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 812,3 auf 835,8. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 1004,7.

Corona-Fälle in den sechs Krankenhäusern im Kreis Viersen:

    • 26 Menschen werden stationär behandelt,
    • 0 befinden sich auf der Intensivstation,
    • 0 werden beatmet.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Aufgrund der geänderten Test- und Quarantäneverordnung des Landes NRW teilt der Kreis Viersen aktuell keine KiTas und Schulen sowie keine Zahlen zu den Kontaktpersonen in Quarantäne mehr mit.

Donnerstag, 03.03.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Donnerstag, 3. März, 443 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner sinkt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 851,5 auf 812,3. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 963,4.

Corona-Fälle in den sechs Krankenhäusern im Kreis Viersen:

    • 26 Menschen werden stationär behandelt,
    • 1 befindet sich auf der Intensivstation,
    • 1 wird beatmet.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • Altenheim St. Josef, Anrath: eine Person

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Aufgrund der geänderten Test- und Quarantäneverordnung des Landes NRW teilt der Kreis Viersen aktuell keine KiTas und Schulen sowie keine Zahlen zu den Kontaktpersonen in Quarantäne mehr mit.

Mittwoch, 02.03.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Mittwoch, 2. März, 412 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner sinkt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 917,5 auf 851,5. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 981,0.

Corona-Fälle in den sechs Krankenhäusern im Kreis Viersen:

    • 26 Menschen werden stationär behandelt,
    • 1 befindet sich auf der Intensivstation,
    • 1 wird beatmet.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • Hubertusstift Schiefbahn: eine Person

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Aufgrund der geänderten Test- und Quarantäneverordnung des Landes NRW teilt der Kreis Viersen aktuell keine KiTas und Schulen sowie keine Zahlen zu den Kontaktpersonen in Quarantäne mehr mit.

Dienstag, 01.03.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Dienstag, 1. März, 245 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner sinkt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 940,6 auf 917,5. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 1026,6.

Corona-Fälle in den sechs Krankenhäusern im Kreis Viersen:

    • 21 Menschen werden stationär behandelt,
    • 3 befinden sich auf der Intensivstation,
    • 1 wird beatmet.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Aufgrund der geänderten Test- und Quarantäneverordnung des Landes NRW teilt der Kreis Viersen aktuell keine KiTas und Schulen sowie keine Zahlen zu den Kontaktpersonen in Quarantäne mehr mit.

Montag, 28.02.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden seit Samstag, 26. Februar, 894 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner sinkt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 1026,0 auf 940,6. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 1076,5.

Corona-Fälle in den sechs Krankenhäusern im Kreis Viersen:

    • 20 Menschen werden stationär behandelt,
    • 1 befindet sich auf der Intensivstation,
    • 1 wird beatmet.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Aufgrund der geänderten Test- und Quarantäneverordnung des Landes NRW teilt der Kreis Viersen aktuell keine KiTas und Schulen sowie keine Zahlen zu den Kontaktpersonen in Quarantäne mehr mit.

Freitag, 25.02.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Freitag, 25. Februar, 412 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner sinkt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 1062,9 auf 1026,0. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 1118,0.

Corona-Fälle in den sechs Krankenhäusern im Kreis Viersen:

    • 20 Menschen werden stationär behandelt,
    • 1 befindet sich auf der Intensivstation,
    • 1 wird beatmet.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • DRK Seniorenzentrum Moosheide: eine Person

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Aufgrund der geänderten Test- und Quarantäneverordnung des Landes NRW teilt der Kreis Viersen aktuell keine KiTas und Schulen sowie keine Zahlen zu den Kontaktpersonen in Quarantäne mehr mit.

Donnerstag, 24.02.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Donnerstag, 24. Februar, 603 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner sinkt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 1132,9 auf 1062,9. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 1130,3.

Corona-Fälle in den sechs Krankenhäusern im Kreis Viersen:

    • 20 Menschen werden stationär behandelt,
    • 1 befindet sich auf der Intensivstation,
    • 1 wird beatmet.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Aufgrund der geänderten Test- und Quarantäneverordnung des Landes NRW teilt der Kreis Viersen aktuell keine KiTas und Schulen sowie keine Zahlen zu den Kontaktpersonen in Quarantäne mehr mit.

Mittwoch, 23.02.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Mittwoch, 23. Februar, 585 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner sinkt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 1178,1 auf 1132,9. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 1152,1.

Corona-Fälle in den sechs Krankenhäusern im Kreis Viersen:

    • 22 Menschen werden stationär behandelt,
    • 2 befinden sich auf der Intensivstation,
    • keiner wird beatmet.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Aufgrund der geänderten Test- und Quarantäneverordnung des Landes NRW teilt der Kreis Viersen aktuell keine KiTas und Schulen sowie keine Zahlen zu den Kontaktpersonen in Quarantäne mehr mit.

Dienstag, 22.02.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Dienstag, 22. Februar, 249 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner sinkt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 1186,1 auf 1178,1. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 1189,2.

Zwei weitere Personen sind an der Corona-Krankheit gestorben. Dabei handelt sich um einen 90-Jährigen aus Willich und eine 95-Jährige aus Viersen.

Corona-Fälle in den sechs Krankenhäusern im Kreis Viersen:

    • 22 Menschen werden stationär behandelt,
    • 2 befinden sich auf der Intensivstation,
    • keiner wird beatmet.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Aufgrund der geänderten Test- und Quarantäneverordnung des Landes NRW teilt der Kreis Viersen aktuell keine KiTas und Schulen sowie keine Zahlen zu den Kontaktpersonen in Quarantäne mehr mit.

Montag, 21.02.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden seit Samstag, 19. Februar, 1077 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner sinkt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 1527,8 auf 1186,1. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 1249,9.

Corona-Fälle in den sechs Krankenhäusern im Kreis Viersen:

    • 25 Menschen werden stationär behandelt,
    • 2 befinden sich auf der Intensivstation,
    • keiner wird beatmet.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Aufgrund der geänderten Test- und Quarantäneverordnung des Landes NRW teilt der Kreis Viersen aktuell keine KiTas und Schulen sowie keine Zahlen zu den Kontaktpersonen in Quarantäne mehr mit.

Donnerstag, 17.02.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Donnerstag, 17. Februar, 640 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner sinkt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 1810,8 auf 1656,1. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 1395,5.

Corona-Fälle in den sechs Krankenhäusern im Kreis Viersen:

    • 26 Menschen werden stationär behandelt,
    • 3 befinden sich auf der Intensivstation,
    • 1 wird beatmet.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • Altenheim St. Josef, Anrath: 1 Person

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Aufgrund der geänderten Test- und Quarantäneverordnung des Landes NRW teilt der Kreis Viersen aktuell keine KiTas und Schulen sowie keine Zahlen zu den Kontaktpersonen in Quarantäne mehr mit.

Mittwoch, 16.02.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Mittwoch, 15. Februar, 589 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner sinkt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 1910,7 auf 1810,8. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 1437,1.

Corona-Fälle in den sechs Krankenhäusern im Kreis Viersen:

    • 31 Menschen werden stationär behandelt,
    • 5 befinden sich auf der Intensivstation,
    • 2 werden beatmet.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • Hubertusstift Schiefbahn: 1 Person

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Aufgrund der geänderten Test- und Quarantäneverordnung des Landes NRW teilt der Kreis Viersen aktuell keine KiTas und Schulen sowie keine Zahlen zu den Kontaktpersonen in Quarantäne mehr mit.

Dienstag, 15.02.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Dienstag, 15. Februar, 227 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner sinkt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 2087,5 auf 1910,7. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 1480,0.

Corona-Fälle in den sechs Krankenhäusern im Kreis Viersen:

    • 42 Menschen werden stationär behandelt,
    • vier befinden sich auf der Intensivstation,
    • zwei werden beatmet.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • Hubertusstift Schiefbahn: 1 Person

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Aufgrund der geänderten Test- und Quarantäneverordnung des Landes NRW teilt der Kreis Viersen aktuell keine KiTas und Schulen sowie keine Zahlen zu den Kontaktpersonen in Quarantäne mehr mit.

Montag, 14.02.

16.00 Uhr
Laut dem Kreis Viersen wurden seit Samstag, 12. Februar, 1685 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. (HINWEIS: Laut unserer Rechnung/Mitschrift steigt die Zahl der Infektionen auf 1914. Wir können die Rechnung vom Kreis nicht nachvollziehen. 36.443 (Montag) minus 34.529 (Freitag) sind 1.914 Neuinfektionen….)
Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner steigt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 1941,5 auf 2087,5. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 1508,1.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • Hubertusstift Schiefbahn: 7 Personen
    • Altenheim St. Josef Anrath: 1 Person

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Aufgrund der geänderten Test- und Quarantäneverordnung des Landes NRW teilt der Kreis Viersen aktuell keine KiTas und Schulen sowie keine Zahlen zu den Kontaktpersonen in Quarantäne mehr mit.

Freitag, 11.02.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Freitag, 11. Februar, 1024 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Aktuell gelten 9779 Personen im Kreis Viersen als infiziert.

Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner steigt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 1721,7 auf 1941,5. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 1532,7.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • Hubertusstift Schiefbahn: drei Personen
    • DRK Seniorenzentrum Moosheide: vier Personen

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Aufgrund der geänderten Test- und Quarantäneverordnung des Landes NRW teilt der Kreis Viersen aktuell keine KiTas und Schulen sowie keine Zahlen zu den Kontaktpersonen in Quarantäne mehr mit.

Donnerstag, 10.02.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Donnerstag, 10. Februar, 1317 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Aktuell gelten 8955 Personen im Kreis Viersen als infiziert.

Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner steigt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 1500,0 auf 1721,7. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 1525,6.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Aufgrund der geänderten Test- und Quarantäneverordnung des Landes NRW teilt der Kreis Viersen aktuell keine KiTas und Schulen sowie keine Zahlen zu den Kontaktpersonen in Quarantäne mehr mit.

Mittwoch, 09.02.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Dienstag, 8. Februar, 1077 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Aktuell gelten 6510 Personen im Kreis Viersen als infiziert.

Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner steigt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 1117,5 auf 1248,1. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 1485,0.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • Hubertusstift Schiefbahn: 5 Personen

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Aufgrund der geänderten Test- und Quarantäneverordnung des Landes NRW teilt der Kreis Viersen aktuell keine KiTas und Schulen sowie keine Zahlen zu den Kontaktpersonen in Quarantäne mehr mit.

Dienstag, 08.02.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Dienstag, 8. Februar, 1077 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Aktuell gelten 6510 Personen im Kreis Viersen als infiziert.

Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner steigt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 1117,5 auf 1248,1. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 1485,0.

Aufgrund der geänderten Test- und Quarantäneverordnung des Landes NRW teilt der Kreis Viersen aktuell keine KiTas und Schulen sowie keine Zahlen zu den Kontaktpersonen in Quarantäne mehr mit.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • Hubertusstift Schiefbahn: zwölf Personen
    • Altenheim St. Josef Anrath: sieben Personen

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Der Kreis Viersen veröffentlicht keine Daten/Zahlen zu KiTas und Schulen

Montag, 07.02.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden seit Samstag, 5. Februar, 1883 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Aktuell gelten 5594 Personen im Kreis Viersen als infiziert.

Sechs weitere Personen sind an der Corona-Krankheit gestorben. Es handelt sich um einen 97-Jährigen und einen 82-Jährigen aus Kempen, eine 93-Jährige und eine 86-Jährige aus Willich, einen 88-Jährigen aus Schwalmtal sowie eine 83-Jährige aus Niederkrüchten. Die genannten Todeszahlen beziehen sich nicht auf aktuelle Daten, sondern wurden dem Kreisgesundheitsamt nachträglich gemeldet. Die Personen sind bereits während der letzten Wochen an Covid-19 verstorben.

Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner steigt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 774,1 auf 1117,5. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 1444,3.

Aufgrund der geänderten Test- und Quarantäneverordnung des Landes NRW teilt der Kreis Viersen zukünftig keine KiTas und Schulen sowie keine Zahlen zu den Kontaktpersonen in Quarantäne mehr mit.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • Hubertusstift Schiefbahn: zwölf Personen
    • DRK Seniorenzentrum Moosheide: neun Personen
    • Altenheim St. Josef Anrath: sieben Personen

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Der Kreis Viersen veröffentlicht keine Daten/Zahlen zu KiTas und Schulen

Freitag, 04.02.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Freitag, 4. Februar, 646 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Aktuell gelten 3.696 Personen im Kreis Viersen als infiziert.

Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner steigt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 767,1 auf 774,1. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 1370,8.

Aufgrund der geänderten Test- und Quarantäneverordnung des Landes NRW teilt der Kreis Viersen zukünftig keine KiTas und Schulen sowie keine Zahlen zu den Kontaktpersonen in Quarantäne mehr mit.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • Huberstusstift, Schiefbahn: fünf Personen

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Der Kreis Viersen veröffentlicht keine Daten/Zahlen zu KiTas und Schulen

Donnerstag, 03.02.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Donnerstag, 3. Februar, 403 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Aktuell gelten 3137 Personen im Kreis Viersen als infiziert. 41 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner steigt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 759,4 auf 767,1. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 1314,1.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • Huberstusstift, Schiefbahn: eine Person
    • Altenheim St. Josef, Anrath: acht Personen

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • GGS I – Im Mühlenfeld: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • GGS II – Willicher Heide: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • GGS Wekeln: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • Kolpingschule: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • Albert-Schweitzer-Schule: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • Astrid-Lindgren-Schule: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • Hubertusschule Schiefbahn: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • Vinhoven-Schule: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • Förderzentrum Ost: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • Rhein-Maas Berufskolleg: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • Robert Schuman Europaschule: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • AWO-Kita Blaues Haus: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • Kindergarten „Furthstraße“: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • AWO Kindergarten „Kinderhaus“: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • Kindergarten „Pappelallee: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • DRK Kindergarten „Bauhaus“: keine Angabe des Kreis über die Anzahl

Mittwoch, 02.02.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Mittwoch, 2. Februar, 428 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Aktuell gelten 2.955 Personen im Kreis Viersen als infiziert. 41 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner sinkt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 780,1 auf 759,4. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 1299,0

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • GGS I – Im Mühlenfeld: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • GGS II – Willicher Heide: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • GGS Wekeln: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • Kolpingschule: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • Albert-Schweitzer-Schule: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • Astrid-Lindgren-Schule: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • Hubertusschule Schiefbahn: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • Vinhoven-Schule: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • Förderzentrum Ost: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • Rhein-Maas Berufskolleg: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • Robert Schuman Europaschule: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • AWO-Kita Blaues Haus: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • Kindergarten „Furthstraße“: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • AWO Kindergarten „Kinderhaus“: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • Kindergarten „Pappelallee: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • DRK Kindergarten „Bauhaus“: keine Angabe des Kreis über die Anzahl

Dienstag, 01.02.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Dienstag, 1. Februar, 319 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Aktuell gelten 2940 Personen im Kreis Viersen als infiziert. 57 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner steigt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 708,5 auf 780,1. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 1272,1.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • GGS I – Im Mühlenfeld: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • GGS Wekeln: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • Albert-Schweitzer-Schule: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • Astrid-Lindgren-Schule: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • Hubertusschule Schiefbahn: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • Vinhoven-Schule: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • Förderzentrum Ost: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • Rhein-Maas Berufskolleg: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • Robert Schuman Europaschule: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • AWO-Kita Blaues Haus: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • AWO Kindergarten „Kinderhaus“: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • Kindergarten „Pappelallee:keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • DRK Kindergarten „Bauhaus“: keine Angabe des Kreis über die Anzahl

Montag, 31.01.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden seit Samstag, 29. Januar, 718 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Aktuell gelten 2.979 Personen im Kreis Viersen als infiziert. 88 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner steigt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 644,8 auf 708,5. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 1212,9.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • GGS I – Im Mühlenfeld: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • GGS Wekeln: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • Albert-Schweitzer-Schule: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • Vinhoven-Schule: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • Förderzentrum Ost: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • AWO- Kita Blaues Haus: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • AWO Kindergarten „Kinderhaus“: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • DRK Kindergarten „Bauhaus“: keine Angabe des Kreis über die Anzahl

Freitag, 28.01.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Freitag, 28. Januar, 412 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Aktuell gelten 2810 Personen im Kreis Viersen als infiziert. 330 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner steigt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 593,6 auf 644,8. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 1084,1.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • Hubertusstift Schiefbahn: zwei Personen

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • GGS I – Im Mühlenfeld: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • GGS II – Willicher Heide: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • GGS Wekeln: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • GGS Anrath – Albert-Schweitzer-Schule: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • KGS Anrath – Gottfried-Kricker-Schule: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • KGS Schiefbahn – Hubertusschule: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • KGS Neersen – Vinhovenschule: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • Förderzentrum Ost: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • Lise-Meitner-Gymnasium: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • Bernhard Gymnasium: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • Leonardo-da-Vinci-Gesamtschule: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • AWO- Kita Blaues Haus Schiefbahn: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • AWO Kindergarten „Kinderhaus“ Schiefbahn: keine Angabe des Kreis über die Anzahl

Donnerstag, 27.01.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Donnerstag, 27. Januar, 454 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Aktuell gelten 2640 Personen im Kreis Viersen als infiziert. 368 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner steigt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 541,3 auf 593,6. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 991,8.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Lise-Meitner-Gymnasium: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • Städtische Katholische Grundschule Vinhovenschule: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • Rhein-Maas Berufskolleg: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • GGS Im Mühlenfeld: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • GGS Wekeln: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • St.-Bernhard-Gymnasium: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • Kindergarten Bullerbü: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • Kindertagesstätte Brücke: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • Kindertagesstätte Bauhaus: keine Angabe des Kreis über die Anzahl

Mittwoch, 26.01.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Mittwoch, 26. Januar, 324 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Aktuell gelten 2.453 Personen im Kreis Viersen als infiziert. 350 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner steigt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 486,0 auf 541,3. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 929,5.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Lise-Meitner-Gymnasium: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • Städtische Katholische Grundschule Vinhovenschule: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • Rhein-Maas Berufskolleg: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • GGS Im Mühlenfeld: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • GGS Wekeln: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • St.-Bernhard-Gymnasium: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • Kindergarten Bullerbü: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • Kindertagesstätte Brücke: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • Kindertagesstätte Bauhaus: keine Angabe des Kreis über die Anzahl

Dienstag, 25.01.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Dienstag, 25. Januar, 313 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Aktuell gelten 2378 Personen im Kreis Viersen als infiziert. 286 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne.

Eine weitere Person ist an der Corona-Krankheit gestorben. Es handelt sich um einen 68-Jährigen aus Grefrath.

Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner sinkt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 490,7 auf 486,0. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 867,5.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • GGS II Willicher Heide: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • GGS Im Mühlenfeld: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • GGS Anrath Albert-Schweitzer-Schule: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • Lise-Meitner-Gymnasium: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • GGS Wekeln: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • KGS Neersen Vinhovenschule: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • Förderzentrum Ost: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • Kindertagesstätte Bauhaus: keine Angabe des Kreis über die Anzahl
    • Kindertagesstätte Bullerbü: keine Angabe des Kreis über die Anzahl

Montag, 24.01.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden seit Samstag, 22. Januar, 492 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Aktuell gelten 2289 Personen im Kreis Viersen als infiziert. 322 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner sinkt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 499,1 auf 490,7. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 789,5

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • DRK Seniorenzentrum Lindenhof: eine Person
    • DRK Seniorenzentrum Moosheide: eine Person

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • GGS Albert-Schweitzer-Schule: keine Angabe des Kreises zur Anzahl
    • KGS Anrath, Gottfried-Kricker-Schule: keine Angabe des Kreises zur Anzahl
    • Lise-Meitner-Gymnasium: keine Angabe des Kreises zur Anzahl
    • Vinhovenschule: keine Angabe des Kreises zur Anzahl
    • Rhein-Maas Berufskolleg: keine Angabe des Kreises zur Anzahl
    • Förderzentrum Ost: keine Angabe des Kreises zur Anzahl
    • GGS Im Mühlenfeld: keine Angabe des Kreises zur Anzahl
    • Kindertagesstätte Bauhaus: keine Angabe des Kreises zur Anzahl
    • Kindertagesstätte Bullerbü: keine Angabe des Kreises zur Anzahl

Freitag, 21.01.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Freitag, 21. Januar, 336 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Aktuell gelten 2449 Personen im Kreis Viersen als infiziert. 386 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner steigt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 493,4 auf 499,1. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 680,8.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • DRK Seniorenzentrum Lindenhof: eine Person

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • GGS Anrath – Albert-Schweitzer-Schule: eine Person
    • KGS Anrath: fünf Personen
    • Förderzentrum Ost: eine Person
    • GGS I – Im Mühlenfeld: eine Person
    • KGS Schiefbahn – Hubertusschule: eine Person
    • KGS Anrath – Gottfried-Kricker-Schule: zwei Personen
    • St. Bernhard Gymnasium: eine Person

Donnerstag, 20.01.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Donnerstag, 20. Januar, 267 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Aktuell gelten 2121 Personen im Kreis Viersen als infiziert. 398 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner sinkt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 503,1 auf 493,4. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 627,3.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • Hubertusstift Schiefbahn: eine Person

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • GGS Wekeln: drei Personen
    • GGS Albert-Schweitzer-Schule: zwei Personen
    • KGS Anrath Gottfried-Kricker-Schule: drei Personen

Mittwoch, 19.01.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Mittwoch, 19. Januar, 223 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Aktuell gelten 2062 Personen im Kreis Viersen als infiziert. 385 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner sinkt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 532,6 auf 503,1. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 573,2.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Familienzentrum Bullerbü: zwei Personen

Dienstag, 18.01.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Dienstag, 18. Januar, 181 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Aktuell gelten 2092 Personen im Kreis Viersen als infiziert. 212 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner steigt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 514,5 auf 532,6. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 543,7.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • DRK Seniorenzentrum Lindenhof in Neersen: eine Person

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Förderzentrum Ost: eine Person

Montag, 17.01.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden seit Samstag, 15. Januar, 488 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Aktuell gelten 2171 Personen im Kreis Viersen als infiziert. 170 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner steigt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 455,2 auf 514,5. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 504,8.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • KGS Vinhoven-Schule: vier Personen
    • Lise-Meitner-Gymnasium: eine Person
    • GGS I – Im Mühlenfeld: eine Person
    • GGS Anrath – Albert-Schweitzer-Schule: zwei Personen
    • GGS II – Willicher Heide: eine Person
    • DRK Kindergarten „Bauhaus“: zehn Personen

Freitag, 14.01.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Freitag, 14. Januar, 302 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Aktuell gelten 2079 Personen im Kreis Viersen als infiziert. 255 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner steigt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 395,9 auf 455,2. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 441,6.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Gemeinschaftsgrundschule Im Mühlenfeld: eine Person

Donnerstag, 13.01.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Donnerstag, 13. Januar, 223 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Aktuell gelten 1899 Personen im Kreis Viersen als infiziert. 292 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner sinkt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 406,3 auf 395,9. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 416,7.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Gemeinschaftsgrundschule II – Willicher Heide: zwei Personen

Mittwoch, 12.01.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Mittwoch, 12. Januar, 220 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Aktuell gelten 1789 Personen im Kreis Viersen als infiziert. 187 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner steigt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 382,9 auf 406,3. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 395,7.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Gemeinschaftsgrundschule II – Willicher Heide: eine Person

Dienstag, 11.01.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Dienstag, 11. Januar, 226 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Aktuell gelten 1728 Personen im Kreis Viersen als infiziert. 179 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner steigt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 379,5 auf 382,9. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 381,7.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Gemeinschaftsgrundschule II – Willicher Heide: eine Person

Montag, 10.01.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden seit Samstag, 8. Januar, 404 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Aktuell gelten 1601 Personen im Kreis Viersen als infiziert. 165 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner steigt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 293,4 auf 379,5. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 355.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • keine

Donnerstag, 06.01.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Donnerstag, 6. Januar, 233 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Aktuell gelten 1291 Personen im Kreis Viersen als infiziert. 195 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner steigt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 243,9 auf 294,4. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 262,7.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • keine

Mittwoch, 05.01.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Mittwoch, 5. Januar, 212 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Aktuell gelten 1104 Personen im Kreis Viersen als infiziert. 163 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner steigt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 221,7 auf 243,9. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 233,6.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • keine

Dienstag, 04.01.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Dienstag, 4. Januar, 122 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Aktuell gelten 971 Personen im Kreis Viersen als infiziert. 138 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner steigt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 200,3 auf 221,7. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 216,9.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • keine

Montag, 03.01.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden seit Freitag, 31. Dezember, 262 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Aktuell gelten 938 Personen im Kreis Viersen als infiziert. 135 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne.

Eine weitere Person ist an der Corona-Krankheit gestorben. Es handelt sich um einen 86-Jährigen aus Viersen.

Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner steigt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 156,1 auf 200,3. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 206,2.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • keine

Donnerstag, 30.12.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Donnerstag, 30. Dezember, 133 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Aktuell gelten 928 Personen im Kreis Viersen als infiziert. 201 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne.

Eine weitere Person ist an der Corona-Krankheit gestorben. Es handelt sich um einen 82-Jährigen aus Kempen.

Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner sinkt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 164,8 auf 156,1. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 177,0.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • keine

Mittwoch, 29.12.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Mittwoch, 29. Dezember, 82 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Aktuell gelten 899 Personen im Kreis Viersen als infiziert. 183 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner steigt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 160,4 auf 164,8. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 176,4.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Lise-Meitner-Gymnasium: zwei Personen
    • GGS Wekeln: eine Person

Dienstag, 28.12.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Dienstag, 28. Dezember, 101 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Aktuell gelten 988 Personen im Kreis Viersen als infiziert. 136 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne.

Eine weitere Person ist an der Corona-Krankheit gestorben. Es handelt sich um eine 74-Jährige aus Viersen.

Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner sinkt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 160,4 auf 155,8. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 179,4.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • keine

Montag, 27.12.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden seit Freitag, 24. Dezember, 204 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Aktuell gelten 906 Personen im Kreis Viersen als infiziert. 116 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner sinkt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 202,0 auf 160,4. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 183,8.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Robert Schuman Europaschule: eine Person

Donnerstag, 23.12.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Donnerstag, 23. Dezember, 69 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Aktuell gelten 1049 Personen im Kreis Viersen als infiziert. 247 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne.

Sieben weitere Personen sind an der Corona-Krankheit gestorben. Es handelt sich um einen 89-Jährigen, einen 86-Jährigen und einen 66-Jährigen aus Viersen, eine 71-Jährige aus Willich, einen 50-Jährigen aus Kempen sowie einen 78-Jährigen und eine 92-Jährige aus Nettetal.

Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner sinkt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 207,3 auf 202,0. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 219,7.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • DRK Seniorenzentrum Lindenhof: eine Person

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Robert Schuman Europaschule: zwei Personen
    • KGS Willich : eine Person

Mittwoch, 22.12.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Mittwoch, 22. Dezember, 129 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Aktuell gelten 1083 Personen im Kreis Viersen als infiziert. 203 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner sinkt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 208,7 auf 207,3. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 220,6.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Robert Schuman Europaschule: eine Person
    • Kolpingschule: eine Person

Dienstag, 21.12.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Dienstag, 21. Dezember, 57 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Aktuell gelten 1098 Personen im Kreis Viersen als infiziert. 190 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne.

Vier weitere Personen sind an der Corona-Krankheit gestorben. Es handelt sich um eine 75-Jährige aus Viersen, einen 78-Jährigen aus Viersen, einen 62-Jährigen aus Kempen und eine 65-Jährige aus Grefrath.

Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner sinkt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 230,5 auf 208,7. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 232,1.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Förderzentrum Ost: eine Person

Montag, 20.12.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden seit Samstag, 18. Dezember, 153 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Aktuell gelten 1138 Personen im Kreis Viersen als infiziert. 157 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner sinkt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 245,5 auf 230,5. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 238,3.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Robert Schuman Europaschule: eine Person
    • Förderzentrum Ost: eine Person
    • GGS Schiefbahn – Astrid-Lindgren-Schule: eine Person
    • Lise-Meitner-Gymnasium: eine Person

Freitag, 17.12.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Freitag, 17. Dezember, 119 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Aktuell gelten 1266 Personen im Kreis Viersen als infiziert. 156 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner steigt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 245,2 auf 245,5. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 250,4.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Förderzentrum Ost: eine Person

Donnerstag, 16.12.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Donnerstag, 16. Dezember, 135 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Aktuell gelten 1314 Personen im Kreis Viersen als infiziert. 174 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner sinkt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 246,9 auf 245,2. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 250,4.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Lise-Meitner-Gymnasium: eine Person

Mittwoch, 15.12.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Mittwoch, 15. Dezember, 92 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Aktuell gelten 1317 Personen im Kreis Viersen als infiziert. 156 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne.

Zwei weitere Personen sind an der Corona-Krankheit gestorben. Es handelt sich um eine 86-Jährige aus Viersen und eine 66-Jährige aus Schwalmtal.

Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner steigt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 245,5 auf 246,9. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 255,4.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • keine

Dienstag, 14.12.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Dienstag, 14. Dezember, 138 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Aktuell gelten 1383 Personen im Kreis Viersen als infiziert. 46 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne.

Drei weitere Personen sind an der Corona-Krankheit gestorben. Es handelt sich um einen 68-Jährigen aus Kempen, eine 56-Jährige aus Viersen sowie einen 85-Jährigen aus Willich.

Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner sinkt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 249,2 auf 245,5. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 267,9.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • keine

Montag, 13.12.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden seit Samstag, 11. Dezember, 177 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Aktuell gelten 1364 Personen im Kreis Viersen als infiziert. 46 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne.

Eine weitere Person ist an der Corona-Krankheit gestorben. Es handelt sich um eine 94-Jährige aus Grefrath.

Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner sinkt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 262,6 auf 249,2. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 276,8.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Evangelischer Kindergarten: eine Person
    • Gemeinschaftsgrundschule Wekeln: eine Person

Freitag, 10.12.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Freitag, 10. Dezember, 133 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Aktuell gelten 1454 Personen im Kreis Viersen als infiziert. 158 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner sinkt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 285,4 auf 262,6. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 285,2.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Gemeinschaftsgrundschule Wekeln: eine Person

Donnerstag, 09.12.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Donnerstag, 9. Dezember, 117 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Aktuell gelten 1489 Personen im Kreis Viersen als infiziert. 188 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner sinkt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 292,1 auf 285,4. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 293,2.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • St.-Bernhard-Gymnasium: eine Person

Mittwoch, 08.12.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Mittwoch, 8. Dezember, 135 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Aktuell gelten 1480 Personen im Kreis Viersen als infiziert. 174 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner steigt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 281,0 auf 292,1. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 290,2.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • Hubertusstift in Schiefbahn: eine Person

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Förderzentrum Ost: eine Person
    • Gottfried-Kricker-Schule: eine Person
    • St.-Bernhard-Gymnasium: eine Person

Dienstag, 07.12.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Dienstag, 7. Dezember, 129 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Aktuell gelten 1508 Personen im Kreis Viersen als infiziert. 179 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner sinkt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 294,4 auf 281,0. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 297,0.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • keine

Montag, 06.12.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden seit Samstag, 4. Dezember, 242 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Aktuell gelten 1576 Personen im Kreis Viersen als infiziert. 104 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne.

Zwei weitere Personen sind an der Corona-Krankheit gestorben. Es handelt sich um einen 62-Jährigen aus Tönisvorst und eine 94-Jährige aus Grefrath.

Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner sinkt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 304,5 auf 294,4. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 290,3.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Gemeinschaftsgrundschule Wekeln: eine Person
    • Lise-Meitner-Gymnasium: drei Personen

Freitag, 03.12.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Freitag, 3. Dezember, 136 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Aktuell gelten 1598 Personen im Kreis Viersen als infiziert. 226 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne.

Eine weitere Person ist an der Corona-Krankheit gestorben. Es handelt sich um eine 71-Jährige aus Willich.

Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner sinkt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 309,8 auf 304,5. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 288,1.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Gemeinschaftsgrundschule Wekeln: zwei Personen

Donnerstag, 02.12.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Donnerstag, 2. Dezember, 145 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Aktuell gelten 1583 Personen im Kreis Viersen als infiziert. 218 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne.

Eine weitere Person ist an der Corona-Krankheit gestorben. Es handelt sich um eine 73-Jährige aus Nettetal.

Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner sinkt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 310,2 auf 309,8. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 282,7.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Gemeinschaftsgrundschule I Im Mühlenfeld: eine Person
    • Astrid-Lindgren-Schule: eine Person

Mittwoch, 01.12.

16.00 Uhr
Dem Kreis Viersen wurden am Mittwoch, 1. Dezember, 167 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Aktuell gelten 1546 Personen im Kreis Viersen als infiziert. 182 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne.

Eine weitere Person ist an der Corona-Krankheit gestorben. Es handelt sich um eine 91-Jährige aus Grefrath.

Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner sinkt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 315,5 auf 310,2. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 289,1.

Neue Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet:

    • keine

Neue Corona-Fälle an Schulen/Kitas im Stadtgebiet:

    • Gemeinschaftsgrundschule Willicher Heide: eine Person

Weitere interessante Artikel

Copyright 2013 – 2022 | Alle Rechte vorbehalten | Powered by socialmedia erleben
X
X