Defekt an Sprinkleranlage und auslaufender Kraftstoff halten Feuerwehr auf Trab

auslauf._Kraftstoff_Lkw_Tupsheide_08012018
Foto: Feuerwehr Stadt Willich

Am Montagmorgen, gegen 10:25 Uhr wurde der Löschzug Schiefbahn durch das Auslösen der Brandmeldeanlage in einem Logisitikunternehmen im Gewerbegebiet „Am Nordkanal“ alarmiert.

Vor Ort stellte sich heraus, dass in einer Lagerhalle ein Sprinklerkopf von der Sprinkleranlage abgerissen worden war und somit der Alarm ausgelöst wurde. Die Wasserleitung war bereits bei Eintreffen durch den Objektverantwortlichen abgeriegelt worden. Nach Begehung des Objektes wurde die Einsatzstelle dem Verantwortlichen übergeben. Der Einsatz war für die 12 Einsatzkräfte nach einer halben Stunde beendet.

Am Nachmittag, gegen 14:40 Uhr, folgte der nächste Einsatz für den Löschzug Schiefbahn und die hauptamtlichen Gerätewarte. Auf der Tupsheide stand ein Lkw, welcher aufgrund eines technischen Defektes Dieselkraftstoff verlor.

Der ausgelaufene Kraftstoff wurde im Bereich der Korschenbroicher Straße, ab der Autobahn A52, bis zum Einsatzort abgestreut. Durch den Bauhof wurden entsprechende Warnschilder aufgestellt und eine Kehrmaschine zum Aufnehmen des Bindemittels angefordert.

Der Einsatz war für die 12 Einsatzkräfte nach einer dreiviertel Stunde beendet.

Aktion Mitmachen bei Feuerwehr