Foto: yamel photography

„Endlich können wir wieder Pläne schmieden“, freut sich die Chorleiterin Andrea Kautny über die Regelungen der neuen CoronaSchutzVerordnung. Erstmals seit anderthalb Jahren darf in Chören wieder ohne Abstände miteinander gesungen werden – allerdings müssen alle Sängerinnen und Sänger geimpft, genesen oder PCR-getestet sein. Der Willicher A-cappella-Chor hat keine Probe pandemiebedingt ausfallen lassen und bereitet sich jetzt hochmotiviert auf die Jubiläumskonzerte zum 20-jährigen Bestehen vor, die am 1. Adventswochenende stattfinden werden.

Aktuell sind bei den Tonköpfen Plätze im Tenor und Bass frei. Aus diesem Grund findet am Montag, 13.09.2021 um 19.30 Uhr eine offene Probe statt, zu der alle Interessierten herzlich ins Begegnungszentrum KRUMM, Hülsdonkstr. 203, Wekeln, eingeladen sind. Aufgrund der aktuellen Regelungen dürfen nur vollständig Geimpfte, Genesene oder PCR-Getestete teilnehmen. Wer zur öffentlichen Probe kommen möchte, kann sich gerne vorher kurz anmelden – das erleichtert dem Chor die Planung.

Das Repertoire des gemischten Chores umfasst alle Stilrichtungen, der Schwerpunkt liegt aber im Bereich Pop/Rock. Gesungen werden abwechslungsreiche, bis zu 8-stimmige Arrangements. Dabei legt das Ensemble großen Wert auf eine passende und ansprechende Bühnenperformance. Wer Lust hat mitzusingen, sollte über musikalische Erfahrung verfügen und Spaß am Singen und Performen haben. Notenkenntnisse sind von Vorteil, aber nicht Voraussetzung.

Alle Informationen zum Chor gibt es auf der Homepage unter www.tonkoepfe.com oder bei der Chorleiterin Andrea Kautny unter Telefon 02154/4719893 oder per E-Mail an andrea.kautny@tonkoepfe.com