DJ Leon Brooks: aus Willich zu „Rock am Ring“

Bootshaus-1 Leon Brooks

Unter seinem Künstlernamen Leon Brooks, veröffentlichte der 21-Jährige Willicher Niclas Leon Oeldemann seinen ersten Song „Give Me Love“. Wenig später folgte sein Remix „Always With You“ des DJ-Projekts SICNATURE. Seine Produktionen stießen auf äußerst positives Feedback, welches sich nicht nur durch Verkaufs- und Streaming-Zahlen ersichtlich zeigte.

Der Musikstudent, ist seit Oktober letzten Jahres bei einer der führenden deutschen Plattenfirmen WePlay Music / Tonspiel unter Vertrag, welches ebenfalls Größen wie Robin Schulz, Faul Wad & Ad und Hugel beherbergt.

Durch seine Songs erweckt der Produzent nicht nur die Aufmerksamkeit der Hörer sondern auch das einiger Veranstalter. Neben größeren lokalen Veranstaltungen bekam der junge DJ im Januar die Möglichkeit für die Düsseldorfer Messe „Die Boot“ auf der Hauptbühne aufzulegen.

Auf dem „Tanz in den Mai – Open Air“ in Schiefbahn sorgte er bei einem einstündigen Live-Set für ordentlich Stimmung. Zwei Wochen später folgte ein Auftritt im Kölner Club „Bootshaus“, welcher im offiziellen „Jahres-Ranking 2017 des DJMag“ sogar den 11. Platz der Weltrangliste erreichte. Über das Pfingstwochenende absolvierte der DJ drei Club-Shows in der Holländischen Inselstadt Renesse.

Sein bisher wohl größter Meilenstein steht dem jungen Künstler allerdings noch bevor.
Leon Brooks wird vom 30.05. – 03.06. auf dem renommierten Festival „Rock Am Ring“ auf der täglichen „Experience Aftershow Party“ auftreten. Das jährlich stattfindende Festival existiert bereits seit über 30. Jahren, beherbergt knapp 90.000 Besucher und findet auf dem Gelände des Nürburgrings in der Eifel statt.