Foto: privat

Die neue Spielgemeinschaft des Neersener Turnerbundes (NTB), Turnverein Anrath (TVA) und Turnverein Schiefbahn (TVS).

Als im Jahr 2015 die Flüchtlingskrise auch in Neersen angekommen war und die Niershalle lange Zeit für sportliche Zwecke nicht genutzt werden konnte, begann eine Freundschaft zwischen den Badmintonabteilungen des NTB, des TVA und des TVS. Die Neersener wurden sowohl in Schiefbahn als auch Anrath herzlich aufgenommen und alle freuten sich über die sportliche Herausforderung, sich mit Spielern aus anderen Vereinen zu messen. Auch nachdem die Niershalle wieder genutzt werden konnte, war man sich einig, dass diese Freundschaft weiterbestehen soll.

Aufgrund von stetig herrschendem Personalmangel – der Zahn der Zeit nagt an allen Spielern und die ein oder andere Verschleißerscheinung führte zu diversen Ausfällen auf allen Seiten – wurde zunächst für die zweite Mannschaft eine Badmintonspielgemeinschaft des NTB mit dem TVA gegründet. Diese startet nun schon in die dritte gemeinsame Saison und hat zuletzt den Aufstieg in die Kreisliga geschafft!

Seit der letzten Saison 2019/2020 gibt es nun auch in der 1. Mannschaft eine Spielgemeinschaft mit dem TVS. Strategisch geschickt wurden hier junge und weniger verletzungsanfällige Talente aus Schiefbahn angeworben. Nach der ersten Saison ist die Bilanz äußerst zufriedenstellend, ein guter Platz im Mittelfeld der Bezirksklasse konnte souverän gehalten werden.

In diesem Jahr wird es sogar noch eine 3. Mannschaft geben, da noch weitere Spieler aus Schiefbahn und Anrath dazu stoßen. So werden in dieser Saison alle drei Mannschaften eine große Spielgemeinschaft aus dem NTB, dem TVA und dem TVS gründen. Kommt man jetzt mittwochs zum Badmintontraining in die Niershalle, sieht man dort Spieler aus drei verschiedenen Vereinen miteinander trainieren. Natürlich kommt der Spaß nicht zu kurz und auch außerhalb des Courts wird die Freundschaft bei Bier und Mettbrötchen nach einem erfolgreichen Meisterschaftsspiel gepflegt.