uebersichtsplan_23-n-suedlich-verresstrasse

Das DRK hat den Baubeginn des Seniorenheims in Neersen auf dem ehemaligen Areal der Brück an der Verresstraße für Januar zugesagt.

Wie Bürgermeister Josef Heyes den Fraktionsvorsitzenden des Willicher Stadtrates mitgeteilt hat, hat es eine Telefonkonferenz mit ihm, dem Ersten Beigeordneter Willy Kerbusch und dem DRK-Landesverbands-Vorstandsvorsitzenden Hartmut Krabs-Höhler gegeben. Darin hat dieser nach als Ergebnis der Gremiensitzung des DRK-Landesverbandes erklärt, dass das DRK nicht aus dem Projekt aussteige und keine weiteren Zugeständnisse der Stadt erwarte. Die enormen „Baukostensteigerungen von 3 bis 3,5 Millionen Euro hätten zu der bedauerlichen Bauzeitenverzögerung geführt“, neben der nun erfolgten mündlichen Zusage zur Ausführung der Maßnahme komme „noch vor Weihnachten die schriftliche Bestätigung zur Ausführung und zum Baubeginn“.

Heyes: „In dem Gespräch haben wir auf die Ende des Jahres auslaufende Frist zu einer Bedarfsbestätigung durch den Kreis Viersen zum Altenpflegebedarfsplan hingewiesen.“

Mit der Baumaßnahme werde nun Anfang Januar 2020 begonnen: Es erfolgen, so die Zusage, die Aufstellung des Bauschildes, die Erstellung des Bauzauns und Erdaushubarbeiten, so Heyes in seinem Schreiben an die Willicher Fraktionschefs.