Duvenhof Jugend Open 2018

20180613_PM_Duvenhof_JugendOpen
Die Putt-Challenge war ein Zusatzwettbewerb bei den Duvenhof Jugend Open 2018.

Mit teils sehr guten Ergebnissen und Handicap-Reduzierungen haben die diesjährigen „Duvenhof Jugend Open 2018“ stattgefunden. Insgesamt 52 Jugendliche aus 15 Clubs traten zu den Wettbewerben an.

Die Jugendlichen mit Handicaps 54 bis 37 spielten über neun Löcher vorgabewirksam von den Junior-Tees. Lilian Viktoria Daniel / GC Hubbelrath, Carlota Hömberg-Fernandez und Leo Sturm, beide GC Duvenhof, belegten dabei die Plätze 1 bis 3.

Die Jugendlichen mit HCP 37 und besser spielten über 18 Loch. Einige Spieler unterspielten sich in der Netto-Klasse B und konnten mit einem besseren Handicap den Heimweg antreten.

Das Ergebnis der Spieler/-innen über 18-Loch sowie bei Sonderwertungen: Charlotte Möllenbeck / GC Op de Niep gewann mit 46 Nettopunkten vor Sophie Kellermann / GC Wildenrath. Nick Eylert / GC Duvenhof belegte den 3. Platz. Fiona Heck / GC Wildenrath erzielte in der Nettoklasse A mit 39 Nettopunkten den ersten Platz. Auf dem zweiten und dritten Platz folgten Claus Henning Tinschert / Aachener GC und Max Heesen / GC Duvenhof.

Bruttosieger wurden Finja Freese / Kölner GC und Laurenz Meifels / GC Hubbelrath. Die Preise für Nearest to the Pin gingen an Charlotte Möllenbeck und Laurenz Lennart Rayermann. Finja Freese und Laurenz Meifels waren die Longhitter des Tages.

Nach dem Turnier konnten die Jugendlichen auf der Terrasse gemeinsam Essen und bei der anschließenden Putt- und Chip-Challenge mit leckeren Milch-Shakes von Broich Catering nochmals ihr Können unter Beweis stellen. Die Chip-Challenge konnte Florian Eul / GC Duvenhof für sich entscheiden und die Putt-Challenge gewann Michael Prokop / GC Hummelbachaue. Die Sieger erhielten jeweils einen Golfbag und die Zweitplazierten Luis Daniel / GC Hubbelrath und Nick Eylert / GC Duvenhof konnten sich über ein Golfcleaner-Set freuen.

Das Turnier wurde von den Firmen Rent4event (Düsseldorf) und ams.Solution (Kaarst) unterstützt. Dazu stellte Cleaner 4 Golf (Krefeld) Preise und je Spieler ein Starterset als Tee-Geschenk zur Verfügung. Die Golfsport Willich hatte die Bälle zum Einspielen auf der Drivingrange kostenfrei zur Verfügung gestellt und der Förderverein Jugendgolf Willich e.V. hat für unsere Gäste das Greenfee bezahlt.