Eva Lorenz Umweltstation
Foto: S. Lucas / Archiv Willich erleben

Schmierereien, ausgerissene Mülleimer, in die Gegend verstreuter Müll, zerstörte Prospektkästen: An der Eva Lorenz-Umweltstation (ELU) im Neersener Schlosspark ärgern sich die Mitarbeiter der Station, aber auch die Ehrenamtler des NABU und natürlich auch die Parkbesucher seit drei Wochen über verstärkten Vandalismus.

Verständlicherweise regelrecht „angefressen“ ist auch Udo Hormes, im Geschäftsbereich Stadtplanung für den Bereich Umwelt und nachhaltige Stadtentwicklung tätig und städtischer Ansprechpartner der ELU: „Wir versuchen natürlich auch in der Corona-Pandemie trotz aller Einschränkungen das Angebot der Umweltstation aufrecht zu halten und Interessierte mit Informationen zu versorgen – und hierzu gehören auch die wechselnden Park-Rallyes. Leider haben wir Stationsbesucher, die unsere Anstrengungen immer wieder zunichtemachen: Jetzt wurde wieder einmal der Prospektkasten zerstört.“

Der Frust aller Beteiligten ist verständlich, so Udo Hormes: „Neben dem finanziellen Schaden, den ja die Allgemeinheit aus Steuergeldern zu tragen hat, verlieren alle Beteiligten zunehmend die Lust, immer wieder unnötige Schäden zu reparieren, Müll aufzusammeln und Schmierereien zu entfernen.“