Eva Lorenz Umweltstation
Foto: S. Lucas / Archiv Willich erleben

Ab sofort können wieder Veranstaltungen in der Eva-Lorenz-Umweltstation gebucht werden – zumindest ist das neue Programm gedruckt. Die tatsächliche Durchführung hängt natürlich von den dann geltenden  Corona-Schutzbestimmungen zum Zeitpunkt der Veranstaltung ab; wer sicher gehen möchte, sollte sich aber lieber bald einen Termin buchen – als nachher keinen mehr zu bekommen.

Neben den Veranstaltungsklassikern wie „Den Kräuterhexen auf der Spur“ oder „Vögel in Wald und Park“ gibt es auch einen neuen Programmpunkt: „Weniger ist mehr!“ Plastik ist praktisch und wird in fast allen Bereichen des Lebens verwendet – ist aber eben auch oft überflüssig und als Müll in der Natur ein echtes Problem. Hier wird über Alternativen nachgedacht – es geht detektivisch und erfinderisch zu!

Ein kurzer Blick auf ein paar Highlights:

  • Vögel in Wald und Park
  • Wald und Park im Frühling, Sommer und Herbst
  • Den Kräuterhexen auf der Spur
  • Lupensafari: Kleines Tier ganz groß
  • Ab ins Wasser!
  • Bachuntersuchung
  • Im Boden ist was los!
  • Wilde Biene sucht Vollpension
  • Lecker und bunt – die Streuobstwiese
  • Gaukler der Lüfte
  • Alles Banane oder: wo wächst unser Essen?

Die Leitung der Veranstaltungen liegt in den bewährten Händen von Pia Kambergs und Monika Wagner. Geplant sind ferner Informationsveranstaltungen mit der Ausstellung „Wilder Müll – eine lebensbedrohliche Gefahr für Tiere“, in den Ferien bietet die Eva-Lorenz Umweltstation wieder spannende Ferienaktionen an, und Kindergeburtstage können auch im Schlosspark Neersen gefeiert werden.

Ebenfalls wieder im Angebot: der „Tag der offenen Gartenpforte“ (zwischen Mai und September öffnet der NABU an vielen Sonntagen bei gutem Wetter den Natur-Erlebnis-Garten von 14.00 bis 17.00 Uhr) und der Tag der offenen Tür am Sonntag, 19. September, von 11.00 bis 17.00 Uhr.

Weitere Infos, Terminabsprache und Kontakt am besten über Monika Wagner (Tel.: 0178 2057692, E-Mail: elu.neersen@posteo.de, werktags von 13.30 bis 15.00 Uhr).