Aan der Fledermauslehrtafel (von rechts): Dr. Veit Luxem, Jack Sandrock (Nabu), Monika Wagner als Leiterin der Eva-Lorenz-Umweltstation, Bürgermeister Josef Heyes und Willichs Technischer Beigeordneter Gregor Nachtwey. Foto: Stadt Willich

Mal ganz konkret angeschaut, was Sponsoring vor Ort bewirken kann: Seit Jahren ist die Volksbank Mönchengladbach als Sponsor in Sachen Eva-Lorenz-Umweltstation ganz vorn mit dabei – zuletzt unter anderem bei den Projekten Schmetterlingsinsel, Igellehrpfad und Fledermauslehrtafel.

Jetzt schaute Dr. Veit Luxem, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Mönchengladbach, einmal persönlich vorbei, um sich vor Ort im Schlosspark ein Bild von der konkreten Umsetzung der nachhaltigen Aktivitäten ein Bild zu machen. Zum einen war er von der Umsetzung der diversen Aktionen durch NABU und Eva-Lorenz-Station, die ja auch unter umweltpädagogischen Aspekten  eine Menge bewirkt, sehr beeindruckt – und zum anderen brachte er einen weiteren Scheck über 1.000 Euro mit und machte außerdem perspektivisch Hoffnung, dass NABU und ELU auch künftig in Sachen Unterstützung konkret mit der Volksbank als Partner rechnen können: „Für nachhaltige Projekte in Sachen Umwelt- und Naturschutz haben wir immer ein offenes Ohr.“