Fahrradunfall-Polizei
Foto: Symbolbild Polizei

Am Montag (20.09.), gegen 16.10 Uhr, kollidierte eine 46-jährige Willicher Fahrradfahrerin mit ihrem Fahrrad beim Rechtsabbiegen mit einem bereits am rechten Fahrbahnrand der Straße stehendes Auto. Dessen Fahrer hatte ihr Heranfahren bemerkt und seinen PKW bereits bis zum Stillstand gebracht.

Die Fahrradfahrerin fuhr mit ihrem Fahrrad in die linke Fahrzeugseite des PKW und verletzte sich dabei leicht. Ein Rettungswagen wurde nicht benötigt. Es entstand Sachschaden am Fahrrad und Auto.