Home Aktuelles Fair-Trade-Kompass für die Stadt Willich

Fair-Trade-Kompass für die Stadt Willich

von Willich erleben

„Fair trade“ ist längst mehr als ein Schlagwort, seit 2017 ist die Stadt Willich als Fair-Trade-Town zertifiziert und fördert den Handel fairer Produkte – und die sind längst keine Nischenartikel mehr. Ganz im Gegenteil: Sie haben sich mittlerweile ihren Platz in den Sortimenten vieler Einzelhändler sowie aller gängigen Supermärkte in Willich erobert.
Einen genauen Überblick, wo in den vier Stadtteilen genau faire Produkte zu haben sind, bietet jetzt der Fair-Trade-Kompass – eben Orientierung, wie sich das für einen Kompass gehört.

Neben einer Liste der Verkaufsstellen enthält er außerdem interessante Informationen und spannende Fakten zu den meistgehandelten Fair-Trade Artikeln, so Marcel Gellißen vom Team Umwelt und Nachhaltige Stadtentwicklung im Geschäftsbereich Stadtplanung:

„Wussten Sie beispielsweise, dass Kakao in Deutschland im 17. Jahrhundert als Stärkungsmittel in Apotheken verkauft wurde? Oder die Banane ihren Namen vom arabischen Wort „banan“ hat, was Finger bedeutet?“ Wissenswertes also, Überraschendes und ein echter Wegweiser zu fairen Produkten in der Stadt – alles im Fair-Trade-Kompass, der in digitaler Form auf der Homepage der Stadt Willich (httpss://www.stadt-willich.de/de/bauenundumwelt/fairtrade-town-willich/ ) zu finden, aber auch als Printversion ist im Technischen Rathaus und den Stadtteilbüros zu haben ist.

Weitere interessante Artikel

Copyright 2013 – 2022 | Alle Rechte vorbehalten | Powered by socialmedia erleben
X
X