Faktencheck zum Marktplatz in Willich

Seit Jahren ist der Umbau des Marktplatz in Alt-Willich Thema bei den Bürgern unserer Stadt. Seit Sommer 2014 ganz konkret mit der damaligen Befragung, ob er autofrei werden soll oder nicht. Noch konkreter und greifbarer wurde das Thema mit den ‚Marktgesprächen‘ und den beiden öffentlichen Vorstellungen der Entwürfe im Frühjahr 2015. Nachdem ein Entwurf durch eine Empfehlungskommission (Politik, Verwaltung, Fachleute) zum Sieger gekürt wurde, ging es in die weitere (Detail)Planung.

In diesem Moment hat sich die Bürgerinitiative „Pro Kugelahorn am Willicher Markt“ gegründet und sammelt Unterschriften für ein Bürgerbegehren. Ziel: Erhalt der 19 Kugelahornbäume. Spätestens jetzt ist die Diskussion um den Umbau, die Bäume und die Folgen bei den meisten Willichern angekommen. Ich höre viele richtige und falsche Dinge in privaten Gesprächen bei mir im Familien- und Freundeskreis. Lese richtige und falsche Aussagen bei Facebook. Fakt also: die Verunsicherung ist relativ groß. Was stimmt? Was passiert? Was kann passieren? Welche Zahlen stimmen?

Ich habe schon länger über eine Art „Faktencheck“ nachgedacht. Aber wie anstellen? Gar nicht so einfach wenn ich ehrlich bin. Die Stadtschmiede Willich hat den selben Gedanken gehabt und ein neutrales 2-seitiges Informationsblatt (zum lesen des PDF bitte anklicken) zusammengestellt.

Die nachfolgenden Informationen/Texte sind 1:1 aus dem Informationspapier der Stadtschmiede übernommen. Vielen Dank dafür! Der Grund ist recht einfach: es ist so ein wenig übersichtlicher. Aber wer lieber das PDF lesen mag, ich hab es extra verlinkt.

Fakten zum Marktplatz_1_1
Fakten zum Marktplatz_1
Fakten zum Marktplatz_2
Fakten zum Marktplatz_1_2
Fakten zum Marktplatz_3
Fakten zum Marktplatz_1_3
Fakten zum Marktplatz_5
Fakten zum Marktplatz_4