Falsche Polizisten scheitern: Dank an aufmerksame Bankmitarbeiter

Betrug Geldautomat Polizei

Eine Seniorin war aufmerksam und letztendlich haben die Bankmitarbeiter dafür gesorgt, dass es den Betrügern nicht doch letztendlich noch gelungen wäre, die Willicherin zur Geldübergabe zu treiben: Am Dienstag teilten Bankmitarbeiter der Kripo mit, dass eine 64-jährige Willicherin sich dort erkundigt habe, ob ihr Geld auf dem Konto sicher sei. Die Mitarbeiter warnten die Kundin, dass es sich der Schilderung nach um einen Betrug handeln dürfte. Da sie ihre Kundin im Anschluss telefonisch nicht mehr erreichen konnten, wandten sie sich besorgt an die Polizei.

Die Willicherin teilte den Beamten mit, dass sie nur vorsichtshalber bei der Bank nachgefragt habe, ob mit ihrem Konto alles in Ordnung sei. Ihr sei klar, dass die Anrufer, die sie davon überzeugen wollten, ihre Ersparnisse „sicherheitshalber“ vom Konto abzuheben, Kriminelle seien. Nachdem die Einsatzkräfte einen Mitbewohner informiert hatten, der aber bereits von der Seniorin Bescheid wusste, rückten die Beamten in diesem Fall beruhigt wieder ab.

Die Polizei sagt „Danke“ an die aufmerksamen Bankangestellten, die oft der allerletzte „Rettungsanker“ sind, um ältere Menschen vor hohem finanziellen Schaden zu bewahren, wenn Enkeltrick- oder andere Betrüger es auf sie abgesehen haben.