Home Service Ferientipps am Niederrhein rund ums Osterei

Ferientipps am Niederrhein rund ums Osterei

von Willich erleben

Der Frühling ist da, die Osterferien haben begonnen Tür. Zeit für die Familie, für Ausflüge mit den Kindern oder einen Kurzurlaub am Niederrhein. Wir haben ein paar Tipps zusammengestellt – rund ums Osterei sozusagen.

Das bunte Oster-Magazin auf der Seite des Niederrhein-Tourismus bietet einige frühlingshafte Highlights mit vielen Inspirationen für abwechslungsreiche Ferien. Die Palette ist bunt gefasst; sie reicht von einer Fahrt mit der Grenzland-Draisine über die Ausstellung Hausgeister im Siegfriedmuseum bis zum Oster-Special am Theater Krefeld und Mönchengladbach mit Mozarts Oper „Die Zauberflöte“ oder dem Ballett „Beethoven!“. Aber auch die Natur ruft, etwa mit einer Fahrradtour durch die blühenden Streuobstwiesen rund um Hamminkeln oder den beeindruckenden Wasser.Blicken auf Seen und Flüsse im Naturpark Schwalm-Nette. Dort gibt es auch leichte Wanderwege, die gut für Kinder geeignet sind.

Viel Spaß für die ganze Familie verspricht ein Besuch im Freilichtmuseum Niederrhein in Grefrath. Dort ist das Spielzeugmuseum die besondere Attraktion für Kinder. Aktiv sein können Groß und Klein auch beim Tortuga Adventure Golf oder bei einem Besuch im Kletterwald Niederrhein in Nettetal. Freizeitspaß pur mit ganz viel Abwechslung versprechen auch das Freizeitzentrum Xanten mit Nord- und Südsee und das Wunderland Kalkar mit seinen Attraktionen von der Wildwasserbahn bis zum Riesenrad. Und im Hotel gibt es familienfreundliche Unterkünfte.

Ein Abenteuerausflug für die ganze Familie mit Geocaching-Schatzsuche, Kletterwald und Freilichtmuseum lässt sich pauschal über das Portal 2-Land buchen. Im Grafschafter Musenhof in Moers können Kinder in mittelalterliche Rollen schlüpfen, und im LVR-Archäologischen Park in Xanten die einstige Pracht römischer Städte erleben.

Ein ganz besonderer Tipp: das Osteratelier im Niederrheinischen Museum in Kevelaer. Dort gibt es einen Workshop für die ganze Familie. Osterkörbchen und Osterhasen werden gebastelt, Eier liebevoll bemalt, Schmuck für den Osterstrauch selbst hergestellt.

Ostern ist aber nicht nur das Fest der Hasen, zu Ostern gehört auch ein Besuch im Zoo dazu. Unser Tipp: eine Zoosafari im Tiergarten Kleve. Bei der spannenden Entdeckungstour zwischen Seehunden und Erdmännchen müssen Fragen beantwortet werden wie „Wie viele Zehen hat ein Strauß?“ Und am Ende der Rätsel-Rallye gibt es sogar etwas zu gewinnen. Tiere in der Natur beobachten lassen sich aber auch im Wildgehege Süchtelner Höhen in Viersen mit grunzenden Wildschweinen oder im Wildpark Gangelt mit Murmeltieren und Luchsen.

Weitere interessante Artikel

Copyright 2013 – 2022 | Alle Rechte vorbehalten | Powered by socialmedia erleben
X
X