Rauchmelder Feuerwehr Brandmelder

Der Löschzug Schiefbahn wurde am Donnerstag (25.07.) gegen 22.45 Uhr alarmiert. In einem Verwaltungsgebäude löste aus nicht bekannten Grund die Brandmeldeanlage aus. Nach Begehung des Objektes wurde die Anlage zurückgestellt und einem Verantwortlichen übergeben.

Gegen 23:02 Uhr wurde der Löschzug Anrath erneut alarmiert, er war bereits am Mittag in Willich im Einsatz. Nach dem Anfeuern eines Kamins hatte ein Heimrauchmelder ausgelöst. Bei Eintreffen der Feuerwehr war eine leichte Verrauchung feststellbar. Die Feuerwehr führte Messungen durch und zog zur weiteren Beurteilung der Situation einen Schornsteinfeger hinzu. Dieser untersagte bis auf weiteres die Benutzung des Kamins.

Heimrauchmelder retten Leben – auch wenn es häufiger zu Fehlalarmen für die Feurwehren kommt. Einsätze wie dieser zeigen, dass ein Rauchmelder der beste Lebensretter in einer Wohnung ist. Sein lauter Alarm warnt rechtzeitig vor der Brandgefahr und gibt den nötigen Vorsprung, sich und seine Familie in Sicherheit zu bringen und die Feuerwehr über den Notruf 112 zu alarmieren.