Feuerwehr Schiefbahn mehrfach am 1. Weihnachtstag im Einsatz

Feuerwehr-Willich -Sicherheitsjacke

Zu einem vermeintlichen Kaminbrand auf der Straße „Grechte“ wurde der Löschzug Schiefbahn am ersten Weihnachtstag gegen 16:21 Uhr alarmiert.

Vor Ort konnte an dem betreffenden Kamin kein Brand oder ähnliches festgestellt werden. Auch eine Überprüfung mittels Wärmebildkamera verlief negativ, so dass die 26 Einsatzkräfte gegen 17:00 Uhr den Einsatz beenden konnten.

Gegen 22:21 Uhr folgte dann der nächste Einsatz für den Löschzug Schiefbahn. Auf dem Gottfried-Keller-Weg war eine Person im Aufzug zwischen der ersten und zweiten Etage eingeschlossen.

Der Aufzug wurde mittels Handbetrieb ins zweite Obergeschoss hochgekurbelt und anschließend die Person aus ihrer misslichen Lage befreit. Anschließend wurde sie durch den Rettungsdienst zur Vorsicht untersucht.

Der Aufzug wurde durch die Einsatzkräfte gesperrt. Ein Aufzugsmonteur war bereits verständigt und auf dem Weg zum Einsatzort. Der Einsatz war für die 20 ehrenamtlichen Einsatzkräfte um 23:00 Uhr beendet.