Am späten Dienstagabend (08.10.) wurden die Löschzüge aus Willich, Schiefbahn und Anrath über die Sirene alarmiert. Auf der Straße „Kruse Boom“ in Alt-Willich brannte es im Dachstuhl.

Bei Eintreffen der Feuerwehr brannte es im Kinderzimmer in der 1. Etage hinter einem verkleideten Drempel im Dachstuhl. Die Bewohner hatten das Haus bereits verlassen können und wurden durch den eintreffenden Rettungsdienst betreut.

Ein Feuerwehr-Trupp ging unter Atemschutz sofort zur Brandbekämpfung vor. Ein weiterer Trupp unter Atemschutz unterstützte und sicherte. Mit Hilfe der Drehleiter wurde der Dachstuhl an der Unterkante abgelöscht. Die Dachhaut wurde geöffnet um letzte Glutnester zu löschen. Abschliessend wurde das Haus durch die Feuerwehr gelüftet und die Dachhaut wieder verschlossen.

Die Einsatzstelle wurde im Anschluss an die Polizei übergeben. Der Einsatz war für die ehrenamtlichen Feuerwehr – nach über 2 Stunden – gegen 00:40 Uhr beendet.