Fitness mit Verordnung – Angebote beim TV Schiefbahn

Rückenschmerzen Sport Training

Reha-Sport findet immer mehr Akzeptanz bei Ärzten und Krankenkassen – und so können mehr Menschen gezielt in Relation zu ihrer jeweiligen gesundheitlichen Situation Verordnungen für Sportmaßnahmen erhalten. Unter dieser Maßgabe ist die Teilnahme an anerkannten Angeboten kostenlos bzw. die Kassen rechnen direkt mit den Anbietern ab. Der TV Schiefbahn baut deswegen jetzt sein Angebot im Bereich Gesundheitssport weiter aus – Interessenten können ohne Vereinszugehörigkeit mitmachen.

Der Kurs „Schulter-Nacken-Fit“ beugt Nackenschmerzen vor – dieser Schmerz wird durch Bewegungsmangel, einseitige oder ungünstige Sitzhaltung oder auch falsche Matratzen verursacht.

Beim Schulter-Nacken-Fit stärken und dehnen die Teilnehmer gezielt die betroffene, oft auch schmerzende Muskulatur. Durch den Kraftaufbau und die Dehnung wird die Körperhaltung verbessert und somit den Verspannungen entgegengewirkt. Die Übungen werden so ausgerichtet, dass sie im Alltag Anwendung finden und zu Hause fortgeführt werden können.

Das „OnkoWalking“ für Krebs-Patientinnen fördert ganz moderat die Ausdauer im eigenen individuellen Tempo. Zusätzlich werden Beweglichkeit und Koordination mit kleinen Übungen verbessert und die Körperwahrnehmung geschult. Die Wanderung erfolgt an der frischen Luft – gerade das ist für Erkrankte besonders wichtig und stärkt das Immunsystem. Mit regelmäßiger Bewegung wird die Lebensqualität gesteigert, die eigene körperliche Leistungsfähigkeit verbessert sowie dem Fatigue-Syndrom entgegengesteuert. Das OnkoWalking eignet sich auch für Untrainierte und Sport-Unerfahrene.

Im Kurs „Fit mit Osteoporose“ (Knochenschwund) wollen die Trainer gezielt mit knochenstärkenden Übungen dem Knochenabbau entgegenwirken. Durch den Wechsel zwischen Druck- und Zugbelastungen wird der Knochen angeregt, neue Knochenmasse zu bilden. Die Übungen werden so ausgewählt, dass sie auch im Alltag leicht umzusetzen sind und zu Hause fortgeführt werden können.

Wichtig ist es, regelmäßig Reize zu setzen, damit dauerhaft Erfolge erzielt werden. Auch ein bewegter Alltag trägt wesentlich zu einer Verbesserung der körperlichen Fitness bei. Viele kleine Bewegungseinheiten sind hier besonders hilfreich. Die Übungen werden individuell nach den eigenen Möglichkeiten ausgelegt und sind daher für jede Altersgruppe geeignet.

Alle Kurse beginnen am Montag, 3. September, in bzw. an der Peter Bäumges-Halle, Jahnstr. 1, Schiefbahn – zu unterschiedlichen Zeiten: Von 14.30 bis 15.15 Uhr findet der Osteoporose-Kurs statt, von 15.15 bis 16.00 Uhr der Kurs „Schulter-Nacken-Fit“. Um 16 Uhr startet das „OnkoWalking“.

Mit einer Rehasport-Verordnung ist die Teilnahme an allen Angeboten kostenfrei. Infos und Anmeldungen unter anja.schroeter@tv-schiefbahn.de oder Tel.: (02154) 70100.