Willich hilft – Fluthilfe für betroffene Gebiete

Liebe Willich erleben Leser,
liebe Willicher,

wir alle kennen die wirklich erschreckenden Bilder aus den Nachrichten und sozialen Netzwerken. Vollgelaufene Keller, mit Schlamm verwüstete Wohnräume, eingestürzte Häuser und weggespülte Straßen. Weggespülte private und berufliche Existenzen. Vermisste Familienangehörige und tragischerweise auch Todesopfer.

Die Stadt Willich ist glücklicherweise ohne ernsthafte Schäden durch das Unwetter gekommen. Auch daher ist die Hilfsbereitschaft bereits sehr groß. In den letzten Stunden haben uns viele Anfragen erreicht, wo und wie aus Willich heraus geholfen werden kann.

Nach Rücksprache mit dem Malteser Hilfsdienst Willich und Bürgermeister Christian Pakusch (Schirmherr der Aktion) haben wir uns entschlossen Hilfe hier vor Ort zu koordinieren. Spenden werden zentral im Stadtgebiet gesammelt und anschließend nach Absprache an eine zentrale Sammelstelle des Malteser Hilfsdienst der Städteregion Aachen ins Krisengebiet transportiert.

Am Freitag (16.07.) ab 15.00 Uhr können Sachspenden (siehe Liste unten) an folgender Adresse abgegeben werden: Ehemalige städtische Bücherei/Kapelle, Albert-Oetker-Straße 100, Schiefbahn. Auf dem Gelände des St. Bernhard Gymnasium. Anfahrt „hinten“ via Sporthalle.

Annahmezeiten Freitag (16.07.): 15.00 -19.00 Uhr
Annahmezeiten Samstag (17.07.): 15.00 – 18.00 Uhr
Annahmezeiten Sonntag (18.07.): KEINE SPENDENANNAHME MÖGLICH

In den Krisengebieten werden aktuell folgende Sachspenden benötigt:

  • Material zum aufräumen !!
    Besen, Eimer, Schaufeln, feste (wasserdichte) Abdeckplanen
  • feste Einkaufs-Kisten / Klappkörbe
  • Babykleidung/-decken (aktuell KEINE Kleidung für Erwachsene, die Lager sind gut gefüllt)
  • original verschlossene Babynahrung
  • Windeln
  • Hygieneartikel jeglicher Art
  • haltbare Lebensmittel
  • Decken, Schlafsäcke
  • Rucksäcke, Koffer, Tragetaschen
  • Tiernahrung

Diese Liste ist mit Abstimmung des Malteser Hilfsdienst zusammengestellt und wird ggf. aktualisiert.

HINWEIS: Nicht angenommen werden können:

  • schnell verderbliche Lebensmittel und (Tief-)Kühlware
  • Spielzeug, Kuscheltiere, Bücher
  • Möbel
  • Kleidung (Ausnahme Babykleidung)

 

Danke für eure Hilfe, Einsatz und Unterstützung.