Frankreich Austausch seit 1985 – und ganz neu

Schüler aus Frankreich 5 2017

Schon fast traditionell – und trotzdem stückweise neu: Bürgermeister Josef Heyes empfing jetzt Schüler vom College Sainte-Marie Linselles und vom College La Nativite aus Aix-En- Provence, die als Austauschschüler und Gäste des Schiefbahner St. Bernhard-Gymnasiums aus Frankreich nach Willich gekommen sind.

Der Austausch mit der Willicher Partnerstadt Linselles wird, so Nadia Heuser, beim St. Bernhard unter anderem für die Öffentlichkeits- und Pressearbeit verantwortlich, von Beate Hogemüller seit 1985 begleitet; inzwischen haben Stefan Grips und Maxime Bleuze die Organisation gemeinsam mit der französischen Lehrerin Vitoux-Treiber übernommen. Heuser: „Dieses Jahr nehmen jeweils 27 deutsche und französische Schülerinnen und Schüler teil. Sie werden vom 15. bis zum 19. Mai in Gastfamilien der Stadt Willich leben.“ Ausflüge führen die Gruppe unter anderem in den Dom nach Köln, außerdem sieht man sich die absolut beeindruckende Ausstellung „Wunder der Natur“ im Oberhausener Gasometer an. Und natürlich nehmen die jungen Franzosen am Unterricht in Schiefbahn teil, um das deutsche Schulsystem kennen zu lernen.

Der Schüleraustausch für die Oberstufenschüler des St. Bernhard-Gymnasiums mit der Schule in Aix-En-Provence (jeweils 14 deutsche und französische Schüler sind mit von der Partie) findet erstmals statt – die deutschen Schüler waren bereits zehn Tage zu Besuch in Südfrankreich. Hier wird der Austausch von Maxime Bleuzé organisiert, besucht wird von den Franzosen ebenfalls Köln . und der  Drachenfels in Königswinter.