Frauen Union Willich besucht Imkerei van den Bongard

Frauen-Union-Imkerei-II
Foto: CDU Willich

Die Frauen Union Willich besuchte die Imkerei van den Bongard im Rahmen ihres diesjährigen Frauen Frühstücks. Die Teilnehmerinnen erfuhren von Herrn van den Bongard viel Wissenswertes über die Haltung von Bienen, Vermehrung und Züchtung von Honigbienen sowie der Produktion von Honig und weiterer Bienenprodukte.

Wirtschaftlich relevanter ist heute die Bestäubungsleistung der Honigbienen in der Landwirtschaft als Nebenprodukt der Imkerei. Die Berufsbezeichnung lautet „Tierwirt im Fachbereich Imkerei“. Die Teilnehmerinnen durften verschiedene Honigsorten kosten sowie Weine z.B. Kirschwein, Aprikosenwein und Eierlikör mit Honig – sehr schmackhaft, wie Likör!

Abschließend konnten die Teilnehmerinnen im Verkaufsladen Bienenartikel käuflich erwerben. Die Vorsitzende Barbara Jäschke und ihre Stellvertreterin Petra Demmer empfehlen das Wissen über die Bienenzucht und deren Produkte einmal vor Ort zu erkunden. Gerne kann man Termine zur Besichtigung bei der Familie van den Bongard machen.

Fazit ist, dass der größte Feind der Biene nicht nur deren Krankheiten sind, sondern der Mensch, der immer mehr Grünflächen pflastert und Gärten mit Schotter versieht ebenso auf Friedhöfen und Parks und die Monokultur in der Landwirtschaft. Hier sollte dringend ein Umdenken zum Überleben der Honigbienen stattfinden.