Die Neugier der I-Dötzchen an der Gemeinschaftsgrundschule „Im Mühlenfeld“ war zum  Schulstart groß. Was erwartet mich in der Schule? Wen kenne ich? Lerne ich nette, andere Kinder kennen?

Was gibt es besseres, als über gemeinsames Spielen in Kontakt zu kommen: Für den Klassiker „Sausen mit der Pferdeleine über den Pausenhof“ braucht man immer zwei. Wer hüpft schon alleine über die Hinkelkästchen?

Als Start in das neue Schuljahr übergab der Förderverein Schule „Im Mühlenfeld“ den neuen ersten Klassen jeweils einen Korb mit Spielzeug für die Pause. Die Freude über Pferdeleine, Springseile, Bälle, Eimer und Schaufeln war bei den Kindern sichtlich groß.

Zusätzlich konnten die Kinder der Klassen 2 bis 4 mit ihren Lehrerinnen eine Wunschliste abgeben, um neues Spielzeug zu bekommen. Durch tatkräftige Mithilfe von Schreib- und Spielwaren Erren konnten alle Wünsche erfüllt werden.