Fußball verursacht Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person

Fußball

Ein auf die Straße rollender Fußball führte am Sonntagnachmittag zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Am 10.04.2016, um 18.30 Uhr fahren zwei Radfahrer auf der Siedlerallee aus Richtung Blumenstraße in Richtung Linsellesstraße. Gleichzeitig ist ein elfjähriger Junge aus Willich mit seinem Waveboard auf dem rechtsseitigen Gehweg der Straße Gänsepfad aus Richtung Florastraße in Richtung Siedlerallee unterwegs. In Höhe der Einmündung Gänsepfad/Siedlerallee verliert er seinen mitgeführten Fußball aus der Hand.

Der Ball rollt auf die Fahrbahn der Siedlerallee. Der erste der beiden Radfahrer, ein Mann aus Düsseldorf, kann dem Ball noch ausweichen und versucht noch die hinter ihm fahrende 31jährige Radlerin aus Solingen zu warnen. Die fährt jedoch auf den Ball auf und stürzt. Hierbei zieht sie sich schwere Verletzungen zu, und ein Rettungswagen bringt sie zur stationären Behandlung ins Krankenhaus. Der junge Waveboarder erleidet einen leichten Schock. Sein Vater kümmert sich an der Unfallstelle um ihn.