18jährige Fußgängerin bei Verkehrsunfallflucht leicht verletzt

Unfallflucht Schülerin

Beim Überschreiten eines Fußgängerüberwegs kollidiert eine 18jährige Schülerin mit einem Pkw und zieht sich leichte Verletzungen zu. Der Pkw-Fahrer entfernt sich von der Unfallstelle. Am 08.12.2015, um 07.50 Uhr steigt die Schülerin an der Bushaltestelle am Kreisverkehr St.Töniser Straße den Bus der Linie 71.

Sie geht um den Bus herum und benutzt den dortigen Zebrastreifen, um die Straße zu überqueren. Dort stößt sie mit einem größeren schwarzen Pkw zusammen, möglicherweise einem Audi. Sie verletzt sich leicht. Der Fahrer des Pkw entfernt sich von der Unfallstelle, ohne sich um die Verletzte zu kümmern, oder Angaben zur Art seiner Unfallbeteiligung zu ermöglichen. Hinweise von Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, nimmt das Verkehrskommissariat unter der Rufnummer 02162/377-0 entgegen.


Diese Meldung basiert auf einer Presseinformation der Kreispolizeibehörde Viersen