Gartenlaube abgebrannt – 5 Hunde gerettet

Feuerwehr-Gartenlaube-Brand
Foto: Feuerwehr Stadt Willich

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde der Löschzug Anrath gegen 1:42 Uhr alarmiert. Gemeldet wurde ein Feuerschein im Bereich der Neersener Str. auf Höhe des Gymnasiums. Beim Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte, stand eine größerer Gartenlaubenkomplex in einer Schrebergartenanlage im Vollbrand. Es wurde umgehend ein Löschangriff eingeleitet.

In einem unmittelbar angrenzenden Bereich, auf die der Brand bereits übergegriffen hatte stieß der Angriffstrupp auf 5 Bulldogen. Der Feuerwehr gelang es den Brand rasch einzudämmen, so dass die Hunde unverletzt blieben und später vom Besitzer in Sicherheit gebracht werden konnten. Nachdem die Hunde in Sicherheit waren, konnte mittels Wärmebildkamera verblieben Glutnester aufgespürt und nach und nach abgelöscht werden. Hierbei wurde auch Löschschaum eingesetzt.