Home Politik Generationenwechsel auf FDP Parteitag: Zukunftsorientierte Neuaufstellung

Generationenwechsel auf FDP Parteitag: Zukunftsorientierte Neuaufstellung

von Willich erleben

Vor sechs Monaten wählten die Willicher Liberalen auf einem außerordentlichen Parteitag mit Hannes Zühlsdorff einen neuen Vorsitzenden. Der 24-jährige versprach damals in seiner Antrittsrede, dass er die Partei jünger sowie dynamischer aufstellen wolle und er nutzte die Zeit, um politische und organisatorische Veränderungen auf den Weg zu bringen. Auf dem gestrigen ordentlichen Wahlparteitag der Willicher FDP, zu dem 22 Mitglieder erschienen waren, skizzierte Zühlsdorff die aktuelle Arbeit.

Es wurden bürgerorientierte Projekte in Form von Arbeitskreisen angestoßen, die politische und gesellschaftliche Zukunftsthemen erarbeiten sollen. Das Ziel der Partei formulierte Zühlsdorff entsprechend: „Die Menschen in Willich können sich auf uns verlassen und die politischen Mitbewerber können fest mit uns rechnen. Die FDP-Willich, sie ist zurück, sie wird bleiben und sie wird zu einem noch stärkeren politischen Faktor werden, denn eines ist klar: Wir werden gebraucht.“

Der Bezirksvorsitzende der FDP-Niederrhein und Landtagskandidat Dietmar Brockes stellte die Erfolge der schwarz-gelben Landesregierung dar: „Nordrhein-Westfalen ist wieder Aufsteigerland geworden und soll es auch bleiben. Schwarz-Gelb funktioniert, aber wir werden dennoch als eigenständige Kraft mit eigenem Profil in die kommende Landtagswahl gehen. Die Bundestagswahl hat gezeigt, dass das der richtige Weg für uns ist.“

Im Zentrum des Parteitages standen einerseits die Vorstandswahlen, aber zuvor auch die Ernennung von Ulrich Mischke zum Ehrenvorsitzenden. In seiner Laudatio würdigte der FDP-Ehrenvorsitzende des Kreises Viersen Wolfgang Lochner die Verdienste von Mischke. Lange war dieser in führenden Positionen im Kreis, im Bezirk und auf Stadtebene aktiv und hat sich erfolgreich für die Einführung der Schlossfestspiele, die Verhinderung des Flughafens Mönchengladbach und den Bau des Lindenhofes engagiert.

Bei den Vorstandswahlen wurde Hannes Zühlsdorff für weitere zwei Jahre ohne Gegenstimme im Amt bestätigt. Ihm zur Seite stehen seine Stellvertreter/in Hans-Joachim Donath (Willich), Franz-Josef Stapel (Schiefbahn), Mirko Loos (Anrath) und Ellen Roidl-Hock (Neersen). Mit Kristin Schiffer (Schriftführerin) und Simone Greifeld (Schatzmeisterin) wurden neue Kräfte in den Vorstand gewählt. Zum neuen Geschäftsführer wählte die Partei Julian Greifeld. Der 18-jährige ist bereits seit einigen Jahren politisch aktiv und führt als Vorsitzender die Jungen Liberalen in Willich. Als Beisitzer wurden gewählt: Fabian Wawerda, Anna Haissig, Björn Falk, Julia Jespers, Ralf Klein.

Am Ende des Parteitages wurden für langjährige Mitgliedschaft geehrt: Franz Weber (60 Jahre), Ulrich Mischke (50 Jahre), Hans-Joachim Donath (40 Jahre), Erika Kirsebauer, Alfred Bültermann, Josef Deselaers (alle 25 Jahre)

Weitere interessante Artikel

Copyright 2013 – 2022 | Alle Rechte vorbehalten | Powered by socialmedia erleben
X
X