Gleich 3 Einsätze für die Willicher Feuerwehr an einem Vormittag

cdu-willich-unterstuetzung-feuerwehr

Einen einsatzreichen Donnerstag Vormittag hatte der Löschzug Willich. Angefangen hat es um 9:19 Uhr. Durch einen kleinen Schwelbrand in einer Küche eines Ladenlokals löste die Brandmeldanlage in der Brauereipassage aus. Ein Trupp unter Atemschutz entfernte das glimmende Brandgut, kontrollierte den Raum mittels Wärmebildkamera und führte Lüftungsmaßnahmen durch.

Noch während des laufenden Einsatzes machte ein Passant die Feuerwehr auf einen brennenden Mülleimer an der Peterstraße aufmerksam. Ein Trupp ging mit einer Kübelspritze vor, brauchte aber nicht mehr tätig werden, da der Mülleimer schon von einer Anwohnerin gelöscht wurde.

Um 11:19 Uhr wurde der Löschzug zu einem Kellerbrand an der Krusestrasse gerufen. Dort brannte ein Elektrogerät und gelagerte Möbel. Ein Trupp unter Atemschutz ging mit einer Wärmebildkamera und einem C-Hohlstrahlrohr zur Brandbekämpfung vor. Mittels Hochsdrucklüfter wurde der Keller rauchfrei gemacht. Insgesamt wurden 5 Bewohner gerettet und vom Rettungsdienst betreut.Im Anschluss wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.