Foto: einzigARTig

Bekannte DJs, neues Areal und modernste Technik: Das SummerTune 2019 soll größer und lauter werden als im vorherigen Jahr. Werbering und Organisatoren sind zuversichtlich.

Das diesjährige Line-up könnte den Eindruck erwecken, als handele es sich beim SummerTune längst um eines der größeren Festivals im Bereich der elektronischen Tanzmusik. Mit dabei ist diesmal u. a. das DJ-Duo MBP (Must Be Played), das bereits bei bekannten Festivals, wie Parookaville oder SMAG Sundance, aufgelegt hat.

Weniger als Musiker, aber dennoch bekannt, dürfte auch Andree Katic sein. Der Fernsehschauspieler und Model tritt seit einiger Zeit auch als DJ auf und soll ebenfalls für ausgelassene Stimmung sorgen. Engagiert wurden die Künstler durch den in Willich bekannten DJ Leon Brooks, der sich auch in diesem Jahr wieder selbst an die Controller stellen wird.

Das diesjährige Line-up: MBP (Must Be Played), Andree Katic, Leon Brooks, JUF-X, Pasdee und Living Memories. Aber nicht nur das Line-up, auch Areal, Bühne und Technik sollen im Vergleich zur ersten Auflage des Festivals diesmal professioneller daherkommen. Aufgrund der Marktplatzumgestaltung musste im letzten Jahr noch auf den kleineren Kaiserplatz ausgewichen werden. Der neue Marktplatz bietet jedoch ausreichend Raum für eine zwölf Meter breite Bühne, die mit modernster Technik, wie LED-Wänden und Spezialeffekten, ausgestattet werden kann.

Wie bereits 2018 findet das kostenlose Festival im Rahmen des CityFestes des Willicher Werberings statt, der auch Veranstalter ist. Organisiert wird das SummerTune von Niclas Oeldemann und Lukas Maaßen. Unterstützt werden sie von Tim Stoppe, Laura Ratzmer und einigen anderen Helfern.

Zusammen mit Thomas Mathes vom Werbering hat das SummerTune-Team in den vergangenen Wochen und Monaten viel dafür gearbeitet, dass am 7. September ab 18:00 Uhr auf dem Marktplatz ordentlich getanzt und gefeiert werden kann. Bis dahin wird noch die Werbetrommel gerührt. Dann muss am ersten September-Samstag nur noch das Wetter mitspielen.