Die Schiefbahner Nachwuchs-Turnerinnen (Mannschaften der Acht- bis Neunjährigen) haben beim Wettbewerb auf der Gau-Verbandsgruppen-Ebene einen ersten und einen zweiten Platz geholt.

In Kalkar waren am Sonntag die jeweils beiden besten Mannschaften aus vier Turngauen angetreten und hatten um zwei Startplätze für das Rheinische Landesfinale gekämpft. Die Schiefbahner Turnerinnen zeigten auch hier, dass sie zu den besten Mannschaften gehören. Mannschaft 2 mit Nova Fischer, Pia Rudolph, Louisa Sterken und Charlotte Tolls sicherte sich mit 172 Punkten den 2. Platz. Die vier Turnerinnen ließen mit neun Punkten Vorsprung den 3. Platz hinter sich.

Sprung in die nächste Wettkampf-Runde

Mannschaft 1 der Schiefbahner Turnerinnen (Lisa Bingel, Ronja Kappel, Frederika Kissling und Amelie Leszinski) legten nochmals neun Punkte drauf und schafften mit 181,45 Punkten den 1. Platz. Sie wurden somit Siegerinnen der Gau-Verbandsgruppen-Runde – mit dem beeindruckenden Abstand von 18 Punkten zu Platz 3 in diesem Wettkampf.

Damit schafften wieder beide Mannschaften den Sprung in die nächste Wettkampf-Runde – das Rheinische Landesfinale am 30. November in Oberhausen-Sterkrade. Dort turnen die acht besten Mannschaften des Rheinlandes um den Titel der Rheinischen Meisterinnen. Die Trainerinnen Anja und Lena Schröter drücken fest die Daumen, dass alle auch dort ihr Können zeigen und sich nochmals gute Platzierungen holen.