Foto: Horst Wiedemann

Richtlinien für Unternehmen, an denen Willich beteiligt ist. GRÜNE begrüssen das als ersten Schritt in die richtige Richtung. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN befürworten die Einführung eines Public Corporate Governance Kodex (PCGK), der am 24.03.2021 vom Rat der Stadt Willich beschlossen wurde. Der Kodex soll die verantwortungsvolle Führung der Unternehmen, an denen die Stadt Willich beteiligt ist, regeln. Dazu gehören u.a. die Stadtwerke Willich, die Grundstücksgesellschaft und die Wasserwerke Willich. Unternehmensführung und -überwachung werden transparenter und nachvollziehbarer. Die Funktion der Stadt Willich als Gesellschafter wird deutlicher dargelegt.

Als Grundlage für den PCGK der Stadt Willich diente der vom Städtetag NRW veröffentlichte Musterentwurf. Er wurde den Willicher Verhältnissen angepasst und dem Rat zur Entscheidung vorgelegt. „Wir sind zufrieden, dass wir noch einige Hinweise geben konnten, welche in die finale Version aufgenommen werden“ sagt Paul Muschiol, Ratsherr der GRÜNEN in Willich.

BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN sind der festen Überzeugung, dass der PCGK ein erster Schritt zu mehr Transparenz sein wird. In diesem Zusammenhang gehen sie davon aus, dass nun auch ihr Antrag aus dem Jahr 2015 zur Einführung einer Compliance-Richtlinie für Amtsträger der Stadt Willich zeitnah dem Stadtrat zur Entscheidung vorgelegt wird. „Auch hier möchten wir unsere praktischen Erfahrungen bei der Einführung von Compliance-Richtlinien einfließen lassen“, so Paul Muschiol.