Foto: Symboldbild

Schon im April haben sich BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN entschlossen das Projekt von Michael Schmitz vom Kerstenhof in Clörath zu unterstützen. Um die 30 Sorten verschiedenster Blumen- und Kräuter haben mittlerweile dort geblüht oder blühen noch. Einige werden noch später, bis in den Oktober hinein blühen. Da viele der gesäten Pflanzen mehrjährig sind, werden sie auch in den nächsten Jahren erneut blühen und auch dann wieder Futterquellen für Insekten sein.

Jetzt haben Claudia Poetsch und Bernhard Fleischer vom Parteivorstand von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Willich die 400 m2 Blühwiese besucht, für die die Partei die Patenschaft übernommen hat. Sie zeigte sich in großer Blütenpracht. „Wir freuen uns, dass so viele Bürgerinnen und Bürger, Firmen und Vereine das Projekt von Michael Schmitz unterstützen und so einen Beitrag zu Biodiversität leisten“, sagt Claudia Poetsch.

Die Parzelle der GRÜNEN befindet sich am Hoffbruch in Clörath. Dort hat auch in unmittelbarer Nähe Claudia Poetsch mit ihrer Familie die Patenschaft für weitere 200 m2 übernommen. Aber nicht nur am Hoffbruch, wo dieses Jahr zum ersten Mal die Blumen und Kräuter eingesät wurden, bietet Michael Schmitz Fläche für Patenschaften an. Auch in unmittelbarer Nähe des Kerstenhofes der Familie Schmitz blüht schon im dritten Jahr die Wiese.

„Ein gutes Projekt. Personen, Vereine, Firmen können hier über eine Patenschaft Umweltschutz leben. Wir werden auch im nächsten Jahr Pate einer Parzelle“, so Bernhard Fleischer.