GRÜNE Willich spenden 185 Euro für geplante Schmetterlingsinsel

Spende Gründe Schmetterlingsinsel

Die Fraktionsmitglieder von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN haben sich in Ihrer Fraktionssitzung am 22. Februar dazu entschieden, privat insgesamt 185 Euro für die geplante Schmetterlingsinsel zu spenden. Diese wird einzig durch Spenden finanziert, welche Bürger bei einem CrowdFunding Projekt der Volksbank Mönchengladbach überweisen können. Mit den 185 Euro der GRÜNEN Willich ist nun das geplante Ziel von 4000 Euro erreicht. „Wir freuen uns, den NABU Willich und sein Projekt zu unterstützen und dadurcheinen kleinen Anteil am Schutz der Umwelt und Natur zu haben.“ so der Fraktionsvorsitzender von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Raimund Berg. Besonders begrüßenswert finden es die GRÜNEN , dass sich das Projekt durch die vielen Einzelspenden von über 80 UnterstützerInnen möglich geworden ist. Durch das bürgerschaftliche Engagement konnte somit in Willich eine Beitrag zum Artenschutz geleistet werden.

Die Schmetterlingsinsel ist ein Projekt des NABU Willichs, welches mit neu gepflanzten Blumen, Sträuchern und aufgestellten Insektenhäusern im Schlosspark dabei helfen soll, die Artenvielfalt beizubehalten und besonders den Schmetterlingen ein neues Zuhause zu bieten. Das Projekt soll im März in Angriff genommen werden und soll voraussichtlich im Oktober fertig gestellt werden.


Diese Meldung basiert auf einer Presseinformation der Bündnis 90/Die Grünen Willich