Foto: Feuerwehr Willich

Am Samstagmorgen (30.10.) gegen 9.10 Uhr ist in einem Wintergarten einer Doppelhaushälfte auf der Hafelsstraße ein Bio-Ethanolofen explodiert – wir berichteten. Das Feuer griff vom Wintergarten auf das Mauerwerk des Hauses über und breitete sich bis zum Dachstuhl aus. Über den Dachstuhl griffen die Flammen auf eine angrenzende Doppelhaushälfte über. Auch hier brannte der Dachstuhl aus.

Durch die Explosion des Bio-Ethanolofens wurde ein 58-jähriger Deutscher aus Lösnich leicht verletzt. Es entstand ein erheblicher Sachschaden in vermutlich hoher sechsstelliger Summe. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.