Hand in Hand für Willich: Sparkasse Krefeld unterstützt Vereine

Ausschuettung_Prämiensparen_Sparkasse_Krefeld
Foto: Willich erleben

Die Unterstützung stammt aus dem PS-Zweckertrag und wird alljährlich an Vereine und gemeinnützige Organisationen verteilt: Die Sparkasse Krefeld hat mehr als 40.000 Euro an Willicher Vereine verteilt.

„Wir unterstützen die gemeinnützigen Aktivitäten in der Region – Vereine, Fördervereine von Kindertageseinrichtungen, Chöre, Hilfsdienste…“, erklärt Dirk Schumacher, Leiter der Filiale Willich der Sparkasse Krefeld.

Einer, der sich in diesem Jahr über die Unterstützung freuen konnte, ist Helmut Frantzen, der Vorsitzende des DJK VfL Willich. Der Verein feiert in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen und hat ein umfangreiches Programm mit Veranstaltungen entwickelt, „einige sind kostenneutral, andere teuer“, so Frantzen.

So wurde unter anderem eine Ausstellung zur Vereinsgeschichte in den Räumen der Willicher Sparkasse gezeigt. Für alle Aktivitäten ist auch finanzielle Hilfe notwendig, „es ist schwierig, Fördermittel oder Landeszuschüsse zu bekommen. Wir können ja nicht einfach die Mitgliedsbeiträge erhöhen. Es gibt viele, die sich eine Mitgliedschaft im Sportverein knapp leisten können“, schildert Frantzen. Daher sei die Unterstützung der Sparkasse in Höhe von € 5.000,- eine große Hilfe.

Die Sparkasse arbeite nach dem Motto „gut für die Region“, so Schumacher – und sei vom System her nicht an der Gewinnmaximierung für Aktionäre interessiert. „Das in der Region verdiente Geld soll auch der Region zugute kommen“, erklärt er. Das sei der öffentliche Auftrag der Sparkasse. Vereine können sich für eine Unterstützung bewerben.

Infos gibt es auf www.sparkasse-krefeld.de unter dem Suchwort PS-sparen