Foto: FDP Willich

Am Montag (23.08.) hielt die FDP Willich ihren jährlichen Parteitag Corona konform ab. Dabei wurde Hannes Zühlsdorff mit großer Mehrheit zum neuen Parteichef der Liberalen in Willich gewählt und beerbt damit Christoph Maethner, welcher die letzten 6 Jahre Vorsitzender war.

Christoph Maethner trat auf eigenen Wunsch, aus gesundheitlichen Gründen vom Posten des Vorsitzenden zurück, bleibt dem Vorstand als Beisitzer erhalten.

Der 23-Jährige konnte die Parteimitglieder mit seiner Rede überzeugen, in welcher er besonders die Stärkung der innerparteilichen Zusammenarbeit und die Fortsetzung des von Christoph Maethner begonnen Generationenwechsels forderte. Der neue Parteivorsitzende richtet seinen Blick klar nach vorne: „Mit Strukturen der Vergangenheit werden wir in Zukunft nicht mehr überzeugen können.“

Weiterer Gast am Rednerpult war der Bundestagskandidat der FDP in Viersen Eric Scheuerle, welcher erklärte wie wichtig ein Innovativer und Zukunftsfähiger Staat sei. „Der Staat braucht einen Neustart!“, so Scheuerle.