Headis-Workshop in deBütt

Headis deBütt

Dass manches Tischtennisspiel im Kopf entschieden wird, ist ja nicht neu. Dass man es aber ohne Schläger und den Ball  mit dem Kopf spielt, ist noch relativ neu, trendig und heißt – „Headis“.

Der Funsport Headis (Kopfballtischtennis) ist eine Mischung aus dem herkömmlichen Tischtennis und dem Kopfball des Fußballs. Da an einem herkömmlichen Tischtennistisch gespielt wird, der Ball aber nur mit dem Kopf berührt werden darf, verbindet Headis das Kopfballspiel des Fußballs, die taktischen Elemente des Tennis sowie die Beinarbeit des Tischtennis miteinander.

Einen Headis-Workshop bietet nun das Willicher Sport- und Freizeitbad „De Bütt“ am kommenden Samstag, 22. Juli, von 12 bis 17 Uhr im Freibad an: An vier zusätzlichen Tischtennisplatten werden zwei „Headis-Instructors“ vom offiziellen Verband die Aktion betreuen, und der Vize-Weltmeister der noch jungen Sportart wird ebenfalls am Start sein.