Gute Nachrichten aus dem Willicher Stadtmanagement: Dessen Chef Marc-Thorben Bühring hat mit seinem Team sechs neue Akzeptanzstellen für den „Gutschein Willich“ gewinnen können, was Bühring nicht zuletzt auch auf den Erfolg der Aktion „Heimatshopper-Bonus“ zurückführt – die ja vergangenen Freitag gestartet ist und noch bis 8. Oktober läuft: „Das läuft wirklich gut: In den ersten Tagen waren bereits einige Bürger im Hinzen Haus und haben sich die entsprechenden Gutscheine abgeholt.“

Mit von der Partie und neu am Start als Akzeptanzstellen sind ab sofort

  • Creativ(t)raum, Hochstraße 43
  • Jacques‘ Weindepot, Bahnstraße 42
  • Kaiserhof, Unterbruch 6
  • DöNeersen, Hauptstraße 19
  • Metwabe, Am Nordkanal 44
  • Satt & Selig, Tupsheide 4

Übrigens wird die Aktion „Heimatshopper-Bonus“ außerdem ergänzt um ein Angebot des Bürgerbusses: Zu jedem Gutschein gibt es zusätzlich eine Freifahrt für den Bürgerbus – egal in welchem Stadtteil.

Infos zu laufenden Infos zur laufenden Heimatshopper-Aktion: https://www.stadt-willich.de/de/wirtschaftundverkehr/aktion-heimatshoppen/