Hubertusschule freut sich über Unterstützung durch Brings-Reisen

Hubertusschule-Brings-Reisen
Foto: Hubertusschule

Bereits seit Beginn des Schuljahres 2017/18 fährt die als MINT-Schule zertifizierte Schiefbahner Hubertusschule jeden Mittwoch mit einer Klasse ins Forscherlabor nach Herrenshoff, um den Kindern dort mit spannenden und vielfältigen Experimenten viele Bereiche des Sachunterrichts praktisch näherzubringen.

Die Schule freut sich dabei sehr über die Unterstützung der Firma Brings-Reisen, die es dem Förderverein der Hubertusschule durch faire Preise ermöglicht, die wöchentliche Busfahrt zum Forscherlabor zu finanzieren. Aber auch die Aktion „Schützen helfen“ beteiligt sich finanziell an den Busfahrten und ermöglichen so den kleinen Forscher die Teilnahme am Foschungslabor. Als Zeichen des Dankes kamen Vertreter der Hubertusschule, der Firma Brings-Reisen und des Fördervereins der Schule nun zu einem Gruppenfoto mit vom Forscherlabor begeisterten Schulkindern zusammen.