Home Aktuelles Hubertusschule nimmt an Lego-League-Wettbewerb in Aachen teil

Hubertusschule nimmt an Lego-League-Wettbewerb in Aachen teil

von Willich erleben

Auch in diesem Jahr hat die Hubertusschule in Schiefbahn im Zuge ihres MINTSchwerpunktes (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) wieder am Lego-League-Wettbewerb teilgenommen. Am letzten Wochenende im April war es endlich so weit. Auf diesen Tag hatten 24 Kinder der zweiten Klassen lange hingefiebert. Ihr großer Auftritt bei der Lego League in Aachen war gekommen.

Dieses Jahr stand unter dem Motto „Transport“. Die Kinder lernten, wie Pakete von Deutschland in ferne Länder geliefert werden und wie Pakete aus Übersee nach Deutschland kommen. Mit diesem Wissen bauten sie ein Lego Modell, welches den Weg von Paketen durch die ganze Welt zeigte. Gebaut wurden Eisenbahnen, Flugzeuge, Paketautos, Lagerhallen, Sortieranlagen und Vieles mehr.

Damit aber nicht genug. Die Kinder haben ihr Lego Modell mit Lego Wedo auch programmiert. Das iPad verbindet sich mit dem sogenannten Smart-Hub, der mit Motoren und Sensoren verbunden wird. So fuhren die Eisenbahnen von der Lagerhalle, zur Sortieranlage und weiter zum Haus von Frau Krause, die schon auf ihr Paket wartete. Flugzeuge konnten ein Ladeseil herunterlassen, um Pakete an Bord zu holen. Türen gingen automatisch für ankommende Postautos auf. Alles programmiert von den Kindern.

Diese großartigen, programmierten Lego-Modelle stellten die Kinder in Aachen interessierten Besuchern und auch einer kompetenten Jury in einem kurzen Vortrag vor. Am Ende des Tages gab es die große Siegerehrung. Alle Teams bekamen eine Rückmeldung, was der Jury an ihrem Vortrag oder ihrem Modell besonders gefallen hat. Unter tosendem Beifall gab es für jedes Kind eine Medaille.

Weitere interessante Artikel

Copyright 2013 – 2022 | Alle Rechte vorbehalten | Powered by socialmedia erleben
X
X