Hülsemobil-Hülse-Willich
Foto: Willich erleben

Das „Hülsemobil“, ein zum mobilen Jugendzentrum umgebauter Linienbus des Jugendzentrums „Hülse“, ist erfolgreich in die Sommersaison gestartet: Jetzt stand das „Hülsemobil“ erstmals im Freizeitzentrum an der Jacob Frantzen-Halle.

Rund 30 Kinder und Jugendliche nutzten das Angebot, das von Mitarbeitern des Jugendzentrums „Hülse“, Streetworker Andre Piepenbring und freiwilligen Helfern, der „Hülse-Crew“, betreut wurde. Die Angebote wie Kickern, Brett- und Gesellschaftsspiele, das Ausleihen von Skateboards, Fuss- und Basketbällen und vieles mehr wurden gut angenommen – und auch für Softdrinks und Süßigkeiten war für kleines Geld gesorgt.

Piepenbring: „Wir stehen mit dem Mobil den Sommer über bei schönem Wetter einmal wöchentlich im Freizeitzentrum zwischen Jakob Frantzen Halle und Skaterampe.“

Nähere Infos rund um das „Hülsemobil“ gibt’s im Jugendzentrum „Hülse“ an der Schiefbahner Straße in Willich (0 21 54 /8 877 056).