Foto: Screenshot des Film

Silke Hilbrich vom Jugendzentrum No.7 in Neersen freut sich: „Der in unserem Sommerferienprogramm 2019 entstandene Film „Der Neue“ wurde ausgewählt und wird beim REC Kids Filmfestival in Berlin gezeigt.“ Sie erläutert: „Der Film wird am 17. September um 9.00 Uhr in der „ufaFabrik“ in Berlin, und zusätzlich per Internetstream, live vorgeführt und wird an der Preisverleihung teilnehmen. Unsere Kids und Teenies freuen sich riesig und sind aufgeregt, ob sie noch einen Preis für Ihren Film gewinnen können.“

Ihr Kollege Andre Piepenbring ergänzt: „Einige der jungen Schauspieler und Schauspielerinnen haben schon bei der Preisverleihung Drehmomente 2019 den 1. Platz belegen können, übrigens auch ein Sommerferienprojekt das vom Kulturrucksack NRW finanziert wurde“.

Wer mag kann sich „Der Neue“ jederzeit im Netz ansehen unter: https://www.youtube.com/watch?v=fpkxT0q6jSg

Info: „Der Neue“ ist ein eindringlicher Film der städtischen Jugendeinrichtung No.7 zum Thema „Cybermobbing“. Kinder im Alter zwischen 10 und 14 Jahren haben sich im Vorfeld des Drehs mit dem Thema Mobbing im Netz ausführlich auseinandergesetzt und ihre eigene Geschichte dazu geschrieben. So entstand ein wichtiger Beitrag zum Thema „Ausgrenzung“. Produziert worden ist das Ganze von „Freigesprochen Mediencoaching“, finanziert wurde es über den Kulturrucksack NRW.