Home Aktuelles In eigener Sache: Typisierungsaktion für Ben entgegen der Ankündigung abgesagt

In eigener Sache: Typisierungsaktion für Ben entgegen der Ankündigung abgesagt

von Willich erleben
Symbolfoto DKMS

Seit heute (02.12.) verteilen wir die Weihnachtsausgabe von „Willich erleben“. In unserem Print-Magazin kündigen wir für den 4. Dezember eine Typisierungsaktion für den kleinen Ben aus Anrath an, der wegen einer Leukämie-Erkrankung dringend einen Stammzellenspender sucht.

Erst nach Beginn der Produktion wurde von der DKMS (Deutschen Knochenmarkspenderdatei) entschieden, den Termin wegen der Entwicklung in der Corona-Pandemie zu verschieben. Daher unsere Bitte: Kommen Sie nicht! am 4. Dezember zum Wahlefeld-Saal nach Neersen.

Helfen Sie trotzdem!

Aber trotzdem können Sie helfen: Die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) benötigt für die Aufnahme in das Stammzellenspenderregister einen Abstrich der Wangenschleimhaut. Das Registrierungsset kann jeder über die Internet-Seite www.dkms.de/ben bestellen, den Abstrich zuhause durchführen und dann zur Typisierung zurücksenden. Das dauert nur wenige Minuten.

Jede Typisierung kostet etwa 35 Euro und wird ausschließlich über Spenden bei der Typisierung selbst oder durch Dritte gedeckt.

Leider wurde am 1. Dezember auch kurzfristig der beliebte Weihnachtsmarkt der St. Sebastianus Bruderschaft Neersen am dritten Advents-Wochenende abgesagt.

Wir danken allen, die mithelfen möchten, dem vierjährigen Ben zu helfen oder die sich in die Organisation des Weihnachtsmarktes eingebracht haben.

Das Team von
Willich erleben

Weitere interessante Artikel

Copyright 2013 – 2022 | Alle Rechte vorbehalten | Powered by socialmedia erleben
X
X