Foto: yamel photography

Die ASV-Schützen haben auch 2021 einen König: Als feststand, dass in diesem Jahr kein Schützenfest stattfinden wird, hatten sich der amtierende König Markus II. Jürgen und Königin Silvia III. Caris gemeinsam mit den Ministerpaaren Klaus und Dany Caris sowie Wolfgang und Petra Dille sofort bereit erklärt, die Amtszeit zu verlängern und bis zum nächsten Vogelschuss weiter zu machen.

Mit dem 172. Schuss holte im vergangenem Jahr Markus Jürgen den Vogel von der Stange. Der 52-Jährige ist gebürtiger Schiefbahner und wohnt seit Anfang der 2000er Jahre in Willich. Die Eltern des Bankkaufmannes sind aus Ostpreußen nach dem Zweiten Weltkrieg nach Schiefbahn gekommen. Markus II. hat erste Schützenfest-Erfahrungen in Schiefbahn gesammelt: „Mir haben als Kind bei den Paraden immer die Gruppen der britischen Soldaten, die damals in Willich stationiert waren und mitmarschierten, sehr gut gefallen“, erinnert er sich. Berufsbedingt kam er aber erst vor kurzem dazu, selbst als Schütze aktiv im ASV zu sein. Ein weiteres Hobby des Königs ist das Golfspiel. Begleitet wird der König von Partnerin Silvia III. Caris. Sie wurde 1965 in Willich geboren und wuchs hier auf. Sie arbeitet als Bürokauffrau in der Automobil-Branche. Ihre Hobbys sind ebenfalls Golf sowie Fitness-Training. Unterstützt werden beide auch von ihren Kindern.

Das Königshaus wird von den Ministerpaaren Dany und Klaus Caris sowie Vorjahreskönigspaar Petra und Wolfgang Dille begleitet. „Damit haben wir zwei erfahrene Ministerpaare, die uns bei allen Fragen unterstützen und mit denen wir uns super verstehen“, meint das ASV-Königspaar. Das Königspaar hatte auf Blumen oder Präsente zu den Empfängen verzichtet und – aus persönlicher Betroffenheit heraus – um Spenden für das Hospiz am Blumenplatz in Krefeld oder das Marienheim Hospiz in Kaarst gebeten. „Für uns war es eine große Freude, dass wir zu Ostern die Bewohner im Seniorenhaus Moosheide mit Blumen und einen kleinen Ostergruß überraschen konnten“, erklärt das Königspaar eine ASV-Aktion während der Corona-Pandemie.